Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Quo Vadis, Türkei?
(29.06.2022, 15:15)harvest schrieb: Sie nehmen das offensichtlich nicht ernst.
Auch als großer Fan des american way of life sollte man zur Kenntnis nehmen, dass der weiße (und auch schwarze) Rassismus zwar der primäre Konflikt in den USA ist, dass sich aber darum herum seit ca. zwei Jahrzehnten noch ganz andere, "modernere" gesellschaftlichen Konflikte entwickelt haben, die weiße wie farbige Bevölkerung durchdringen und in ihrer Gemengelage die Bevölkerung extrem spalten.
Ich bin darauf schon näher in meinem vorhergehenden Beitrag  eingegangen. Stichworte Waffen, Abtreibung, Diversität u. Gender Mainstreaming, Wokeness und traditionelle Werte.
Sollte Trump verurteilt werden, kann man sich auf etwas gefasst machen. Auf welche Seite werden sich bei den nächsten Wahlen die Amerikaner schlagen, die man als schweigende Mehrheit bezeichnet und denen einerseits die Republikaner Trumpscher Prägung zu rechts bzw. fundamental sind und andererseits die "woken" Identitäts-und Gender-Bewegten zu abgehoben, zu fordernd und zu aggressiv sind?
Nach der moralisch ziemlich verkommenen und elitären Clinton-Clique, dem Irak-Krieger Bush und der noch einigermaßen integrierenden Obama-Regentschaft folgte der unberechenbare, ultrakonservative und tumbe Trump - und nun ein alter gebrechlicher Präsident, auf den sich die Hoffnung der Europäer stützt, der aber im eigenen Land kaum noch etwas zustande bringen kann.

Nehme ich auch nicht ernst. In den USA stehen der Staat und das Gesetz bei der großen Bevölkerungsmehrheit an erster Stelle. "It's the law". Viele der ehem. Trumpanhänger sind schon von ihm abgerückt und wenn er wirklich für den Sturm auf das Kapitol mitverantwortlich ist, kann er einpacken. Das ist in höchstem Maße unamerikanisch und bis auf ein paar Rednecks und versprengte KKK-Anhänger wird dann kaum noch jemand zu ihm halten. Auch bei mir wäre er dann unten durch, sollte sich das bewahrheiten.

Die "Spaltung" wäre dann ungefähr so, wie es sich bei uns mit der AfD verhält: Die große Mehrheit ist auf der Seite der Demokratie.

Martin
Zitieren
(30.06.2022, 09:04)Martin schrieb: In diesem Fall zweitrangig. In Polen werden dauerhaft US-Truppen stationiert, die Eingreiftruppe wird von wenigen Tausend auf 300.000 aufgestockt, Schweden tritt erstmals seit Napoleon einem Verteidigungsbündnis bei und die Sanktionen gehen Russland immer mehr an die Substanz. Putin hat für einen kleinen, unbedeutenden Landgewinn die Nato spürbar vergrößert, ist jetzt von Nato-Staaten umzingelt und hat Russland auf Jahrzehnte massiv geschädigt. 

Martin
Wenn es Rußland immer mehr an die Substanz geht, dann hat das auch Auswirkungen auf uns. Nur weiter so und eine weltweite Rezession wird immer wahrscheinlicher. Unglaublich was da alles an der Ukraine hängt, sieht ja so aus als würden wir uns da noch weiter in eine Abhängigkeit begeben. So wie sich der Kömödiant da jetzt schon benimmt darf man wohl noch schlimmeres erwarten, anklagen und fordern kann er ja besonders gut. Mir wären andere Dinge wichtiger. Der G20 Gipfel wird uns weitere Aufschlüsse liefern, hoffentlich nicht nur negative.
Übrigens Polen hat nach der Ankündigung von Panzerlieferungen an die Ukraine sofort eine Forderung nach Entschädigung durch die EU gestellt. Tolle Partner haben wir da in der EU, der Beitritt der Ukraine muß unbedingt verhindert werden um es nicht noch schlimmer zu machen.
Zitieren
(30.06.2022, 09:13)derfnam schrieb: Wenn es Rußland immer mehr an die Substanz geht, dann hat das auch Auswirkungen auf uns. Nur weiter so und eine weltweite Rezession wird immer wahrscheinlicher. Unglaublich was da alles an der Ukraine hängt, sieht ja so aus als würden wir uns da noch weiter in eine Abhängigkeit begeben. So wie sich der Kömödiant da jetzt schon benimmt darf man wohl noch schlimmeres erwarten, anklagen und fordern kann er ja besonders gut. Mir wären andere Dinge wichtiger. Der G20 Gipfel wird uns weitere Aufschlüsse liefern, hoffentlich nicht nur negative.
Übrigens Polen hat nach der Ankündigung von Panzerlieferungen an die Ukraine sofort eine Forderung nach Entschädigung durch die EU gestellt. Tolle Partner haben wir da in der EU, der Beitritt der Ukraine muß unbedingt verhindert werden um es nicht noch schlimmer zu machen.

Genau, scheiß doch auf Demokratie, zivilisatorische Errungenschaften und Selbstbestimmung der Völker. Lassen wir den nächsten durchgeknallten Diktator in Europa wüten, Hauptsache das Heizöl bleibt billig. Zum Glück stellt ihre Meinung nur eine Minderheitenmeinung dar.

Martin
Zitieren
(30.06.2022, 09:34)Martin schrieb: Genau, scheiß doch auf Demokratie, zivilisatorische Errungenschaften und Selbstbestimmung der Völker. Lassen wir den nächsten durchgeknallten Diktator in Europa wüten, Hauptsache das Heizöl bleibt billig. Zum Glück stellt ihre Meinung nur eine Minderheitenmeinung dar.

Martin

Gerade Sie sollten das Wort Demokratie nicht in den Mund nehmen, hat einen üblen Beigeschmack bei Ihnen. In den USA steht ja gerade Trump vor Gericht und es gibt genug Beweise für eine Verurteilung. Schau mer mal ob es dazu kommt oder ob da wieder mal eine große Show abgezogen wird um den Schein zu wahren.
Und unsere Selbstbestimmung hört genau da auf wo die Interessen der USA beginnen und Sie haben recht, darauf schxxxx ich.
Zitieren
(30.06.2022, 09:43)derfnam schrieb: Gerade Sie sollten das Wort Demokratie nicht in den Mund nehmen, hat einen üblen Beigeschmack bei Ihnen. In den USA steht ja gerade Trump vor Gericht und es gibt genug Beweise für eine Verurteilung. Schau mer mal ob es dazu kommt oder ob da wieder mal eine große Show abgezogen wird um den Schein zu wahren.
Und unsere Selbstbestimmung hört genau da auf wo die Interessen der USA beginnen und Sie haben recht, darauf schxxxx ich.

Was wollen Sie denn dauernd mit Trump und Putin ablenken? Hier gehts um die Türkei, nicht um ihren rücksichtslosen Geiz.

Martin
Zitieren
(30.06.2022, 10:00)Martin schrieb: Was wollen Sie denn dauernd mit Trump und Putin ablenken? Hier gehts um die Türkei, nicht um ihren rücksichtslosen Geiz.

Martin

Sie sind es doch der andauernd ausweicht, aber egal. Sie sind mir einfach zu verpeilt, ob ich nun geizig bin oder nicht entzieht sich wie so vieles andere auch Ihrer Kenntnis.
Zitieren
Clown ................


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Putins Vernichtungskrieg in der Ukraine Martin 1.536 69.893 Vor 2 Stunden
Letzter Beitrag: Martin
  Terrorstaat Iran Martin 3 167 Gestern, 11:39
Letzter Beitrag: Don Cat
Brick Trump - the never ending story Klartexter 4.518 1.134.494 19.11.2022, 22:20
Letzter Beitrag: Martin
  Joe Biden - nomoi III 9 1.685 13.11.2022, 14:30
Letzter Beitrag: Der Seher
  Der Brexit Klartexter 1.382 300.552 24.10.2022, 17:03
Letzter Beitrag: Jochen

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 4 Gast/Gäste