Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Uruguay hat es fast geschaft
#1
Ca. 98% des Stromes in Uruguay werden mittlerweile aus regenerativen Energien wie Sonne Wind und Wasser gewonnen und das System ist stabil.


Zitat:Mujicas Motivation war eher rational als ideologisch. Sein Erfolg ist auf transparente Entscheidungsfindung, ein unterstützendes regulatorisches Umfeld und die starke Partnerschaft zwischen dem öffentlichen und privaten Sektor zurückzuführen.


Man sieht also es ist möglich wenn alle mit eingebunden werden und nicht nur wenige davon profitieren.

https://ee-ip.org/de/article/uruguay-lat...rgien-1692
Zitieren
#2
(03.08.2022, 12:25)Kreti u. Plethi schrieb: Ca. 98% des Stromes in Uruguay werden mittlerweile aus regenerativen Energien wie Sonne Wind und Wasser gewonnen und das System ist stabil.

Man sieht also es ist möglich wenn alle mit eingebunden werden und nicht nur wenige davon profitieren.

https://ee-ip.org/de/article/uruguay-lat...rgien-1692

Habe es gerade in der Küche gesehen, da lief ein Beitrag darüber in T24. Auch clever vernetzt, dass Wasserkraftwerke aus Stauseen erst dann automatisch aktiv werden, wenn die Spannung aus Photovoltaik und Wind nicht mehr ausreicht. Tja, jetzt haben uns selbst die Urus abgehängt. Hier werden ja noch juristische Probleme bei "Balkonkraftwerken" diskutiert. Wir haben alle Zeit dieser Welt....

Martin
Zitieren
#3
Im Jahr 2020 wurden in Bayern 52,3 % des Stromes aus erneuerbaren Energien gewonnen. Gar nicht so schlecht, Bayern hat ca. 13 Mio. Einwohner, Uruguay ca. 3,5 Mio.
Zitieren
#4
(03.08.2022, 13:59)derfnam schrieb: Im Jahr 2020 wurden in Bayern 52,3 % des Stromes aus erneuerbaren Energien gewonnen. Gar nicht so schlecht, Bayern hat ca. 13 Mio. Einwohner, Uruguay ca. 3,5 Mio.

Was hat die reine Einwohneranzahl mit der Quote an erneuerbaren Energien zu tun? Weitaus wichtiger sind die Klimaverhältnisse (Plus für Uruguay), die Landfläche (Plus für Deutschland) und der Wohlstand bzw. das Pro-Kopf Einkommen (Plus für Deutschland).

Martin
Zitieren
#5
Uruguay ist flächenmäßig halb so groß wie Deutschland und hochverschuldet, da es außer Landwirtschaft und einer gut entwickelten Informations- und Kommumikationstechnik keine nennenswerte Großindustrie besitzt. Die allermeisten Produkte, auch die für die regenerativen Energien, müssen importiert werden.
Das und dazu 3,5 Mill. Menschen lassen sich, was den Strombedarf angeht, sich mit Wind, Wasser und Sonne, was alles reichlich vorhanden ist, gut versorgen.
Zitieren
#6
(04.08.2022, 07:54)harvest schrieb: Uruguay ist flächenmäßig halb so groß wie Deutschland und hochverschuldet, da es außer Landwirtschaft und einer gut entwickelten Informations- und Kommumikationstechnik keine nennenswerte Großindustrie besitzt. Die allermeisten Produkte, auch die für die regenerativen Energien, müssen importiert werden.
Das und dazu 3,5 Mill. Menschen lassen sich, was den Strombedarf angeht, sich mit Wind, Wasser und Sonne, was alles reichlich vorhanden ist, gut versorgen.

Aber sie machen es für ihre Zwecke richtig und werden bald in der Lage sein Energie exportieren.
Mal ehrlich wir könnten auch schon viel weiter sein, auch wenn die Rahmenbedingungen etwas anders sind.
Niemand erwartet bei uns 98%, nur deutlich mehr wie angegangen wurde.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Putins Vernichtungskrieg in der Ukraine Martin 1.308 48.593 Vor 2 Stunden
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Chinas Strategie gerät in Schieflage Kreti u. Plethi 22 2.610 04.08.2022, 08:36
Letzter Beitrag: Martin
  Quo Vadis, Türkei? FCAler 1.916 621.259 31.07.2022, 17:50
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Kim Jong-un droht mit Atomwaffen Martin 2 597 28.07.2022, 09:20
Letzter Beitrag: Martin
  Die Propagandeaschlacht ums Klima Kreti u. Plethi 14 2.583 19.07.2022, 10:31
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste