Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bundesligasaison 22/23
#1
Am Freitag startet die neue Saison der Fußballbundesliga, und als FCA-Fan hätte ich nichts dagegen, wenn die Tabelle am 34. Spieltag das selbe Bild hätte wie vor dem ersten Spieltag Devil 

   

Die Realität wird aber vermutlich ein anderes Bild zeigen, ob allerdings der Tipp der Augsburger Allgemeine so zutreffend ist?

   

Wir werden es spätestens in 10 Monaten wissen. Ich hoffe mal auf eine spannende und interessante Saison, es wäre toll, wenn mal jemand Meister würde, den niemand auf dem Schirm hat. Und es wäre schön, wenn der FCA zu alten Tugenden zurück finden würde und einen sicheren Klassenerhalt schon frühzeitig erreichen würde. Denn bekanntlich stirbt die Hoffnung ja zuletzt.
Zitieren
#2
   

Die Paarungen des ersten Spieltags.
Zitieren
#3
Die neue Saison steht vor der Tür.
Die Bayern wollen Titel Nummer 11 in Folge schaffen. Ein Meilenstein, der höchst selten in Europa vorkommt. Hatte das letzte Jahr noch einen mittelgroßen Umbruch mit Flick, Alaba, Boateng, Martinez, Gerland und Klose waren weg. Nagelsmann mit Trainerteam neu, Upamecano mit etwas Verspätung und Sabitzer Ende August neu dreht sich in diesem Jahr erstmal alles um die Frage: Wie gehts ohne Lewandowski weiter?
Und man muss tatsächlich mal Brazzo loben: Gravenberch, Mazzraoui, Mane und de Ligt sind große Klasse, die sehr beim minimieren der Schwierigkeiten der Vorsaison helfen werden. Und vielleicht kommt ja neben Tel mit Laimer noch ein Spieler für die Breite.
Die weiteren Abgänge mit Chris und Omar Richards und Rocca haben sich die Bayern gut bezahlen lassen. Nagelsmann wird sich in dieser Saison messen lassen müssen, wie er defensive Lücken abstellt und das Offensivspiel verändert.
Meiner Meinung haben die Bayern insgesamt tolle Transfers getätigt. 

Der Rivale vom Dienst, der BVB hat kurz nach Saisonende zur Attacke geblasen und mit Schlotterbeck, Süle, Adeyemi, Haller gemeint, dass Sie nun gerüstet sind. Haller fällt nun leider erstmal aus und ob Haller/Adeyemi einen Haaland ersetzen können ist eine andere Frage. Ob Schlotterbeck/Süle besser sind als Akanji/Hummels ist auch eine Frage.
Meiner Meinung wird der BVB mehr mit Leipzig und Leverkusen um Platz 2 kämpfen, als gegen die Bayern um Platz 1. 
Vielleicht ist aber Leverkusen oder Leipzig ein Gegner für die Bayern in diesem Jahr. 

Gespannt bin ich sehr auf den Europaleaguesieger aus Frankfurt, die sich mit Alario und Götze meiner Meinung gut verstärkt haben. Und Kostic und Trapp sind noch an Bord. Vielleicht geht ja was Richtung TOP4.
Gladbach und Wolfsburg wollen in diesen Regionen auch wieder mitspielen. 

Ich denke oben werden wir diese TOP7 finden. Ob sich eine Überraschung noch dazugesellt wie Union und Freiburg. Ich habe meine Zweifel dieses Jahr. Vielleicht Hoffenheim. 

In den unteren Regionen wird es diesmal leider sehr sehr eng. Werder und Schalke haben sicher die Ambitionen drin zu bleiben, mehr als z. B. Fürth letztes Jahr. Dazu Bochum und dann ist auch schon der FCA mittendrin. Mal sehen ob sich einer dazugesellt, die sich selbst weiter oben verorten wie Mainz, Stuttgart, Union, Freiburg, Hertha, Köln. 

Beim FCA kommt viel darauf an, ob der neue Trainer seine Vorstellungen bei dem Kader umsetzen kann und ob vielleicht endlich einer der Stürmer zündet, d. h. zweistellig trifft.
Ich hoffe, dass mich der FCA dieses Jahr endlich mal wieder positiv überrascht.

Aber nie vergessen. Der Transfermarkt hat noch bis 31.8 geöffnet und manch Mannschaft noch den Push nach oben oder unten geben.
Zitieren
#4
Sehr spielfreudiger guter Auftakt der Bayern. Bleibt nur die Frage. War Bayern so gut oder Frankfurt so schlecht heute. Vermutlich ein bisschen von beidem.
Als Fußballfan war die erste Halbzeit eine wahre Freude.
Zitieren
#5
(05.08.2022, 23:24)Der Seher schrieb: Sehr spielfreudiger guter Auftakt der Bayern. Bleibt nur die Frage. War Bayern so gut oder Frankfurt so schlecht heute. Vermutlich ein bisschen von beidem.
Als Fußballfan war die erste Halbzeit eine wahre Freude.

Gut dass ich schon auf dem Sofa lag als ich in den Nachrichten das Ergebnis erfuhr. Rauch
Zitieren
#6
Jetzt schon 2 tolle Spiele des FCB. Gegen Leipzig und gestern gegen Frankfurt wieder eine superstarke 1. Halbzeit, Fußball kann  so schön sein. Für 90 Minuten reicht es noch nicht, aber das wird schon.
Zitieren
#7
Wird wohl eine bitterböse Klatsche für den FCA und das in nur einer Halbzeit. Thumbdown
Zitieren
#8
(06.08.2022, 17:15)Kreti u. Plethi schrieb: Wird wohl eine bitterböse Klatsche für den FCA und das in nur einer Halbzeit. Thumbdown

Ja, es hat sich nichts geändert, 0:4 gegen Freiburg, und bezeichnenderweise eingeleitet mit dem 1:0 von Gregoritsch. Fußball zum vergessen ist das gewesen. Stur
Zitieren
#9
Der Tausch von Gregoritsch, der nicht nur ein Tor schoss, sondern ein weiteres vorbereitete, gegen einen Nobody von Torjäger war anscheinend kein wirklich gutes Geschäft.
Obwohl die Verantwortlichen für dieses fragwürdige Geschäft doch sooo versucht hatten, den Tausch schönzureden.
Naja, eine erste Einordnung, die zeigt, was auf den FCA zukommen wird.
Zitieren
#10
Einer schlechte Halbzeit beidseits folgte eine gute Freiburger und gleichbleibende bis abbauende Augsburger.
Das 0-1 zu billig hergegeben, das 0-2 geht auf den Torhüter. Nach dem 0-3 zumindest 5 Minuten ordentlicher Fußball.
Erschreckend wie langsam gespielt wurde. Wie letztes Jahr viel zu viel quer und nach hinten.
Es ist noch viel zu tun für den Trainer. Ob die Qualität in der Mannschaft reicht?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Die Bundesliga 2021/22 Klartexter 294 17.106 24.05.2022, 12:17
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste