Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Microplastik von krankmachenden Pilzen besiedelt
#1
Zitat:Viele der dabei nachgewiesenen Arten gehören zu Pilzgruppen, die für Pflanzen, Tiere und Menschen krankheitserregend sind. Pathogene Mikropilze sind aufgrund ihrer für infektiöse Organismen charakteristischen Lebensweise in der Lage, sich auf den normalerweise unwirtlichen Oberflächen der Mikroplastik-Partikel anzusiedeln. Ferner sind sie imstande, starker Sonneneinstrahlung und Hitze zu widerstehen, der sie an Bodenoberflächen ausgesetzt sind.

Bin gespannt was noch alles aufploppt durch die Einwirkung des Menschen.
[/url]
[url=https://www.bionity.com/de/news/1172014/mikroplastik-in-boeden-wird-von-krankheitserregenden-pilzen-besiedelt.html]bionity.com
Zitieren
#2
(22.07.2021, 15:34)Kreti u. Plethi schrieb: Bin gespannt was noch alles aufploppt durch die Einwirkung des Menschen.
[/url]
[url=https://www.bionity.com/de/news/1172014/mikroplastik-in-boeden-wird-von-krankheitserregenden-pilzen-besiedelt.html]bionity.com

z. B. der hier:

Zitat:Mitten im Tschernobylreaktor gedeiht ein schwarzer Pilz – er ernährt sich von der Strahlung.

35 Jahre nach der Katastrophe, frisst ein mysteriöser Pilz die Strahlung auf. Forscher der NASA wollen mit ihm Raumschiffe schützen. Der Pilz könnte aber auch Krebspatienten helfen.

Quelle: https://www.stern.de/panorama/wissen/mit...43054.html

Die Abwehrmechanismen der Natur haben auch immer etwas gutes. Wenn das Mikroplastik zersetzt ist, verschwindet auch der Pilz mangels Nahrungsgrundlage.

Martin
Zitieren
#3
(22.07.2021, 17:44)Martin schrieb: z. B. der hier:


Die Abwehrmechanismen der Natur haben auch immer etwas gutes. Wenn das Mikroplastik zersetzt ist, verschwindet auch der Pilz mangels Nahrungsgrundlage.

Martin

Alles hat immer mindestens 2 Seiten, die Frage ist nur ob man die negative auch rechtzeitig entdeckt.
Aber schon richtig, gerade Bakterien verhalten sich wie "Borg" und verleiben sich brauchbare DNA ein.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Weißes Gold aus Deutschlands Geothermieanlagen Martin 0 174 09.10.2021, 10:50
Letzter Beitrag: Martin
  Stärkesynthese aus Co2 Kreti u. Plethi 0 179 28.09.2021, 10:16
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Was alles endeckt wird Kreti u. Plethi 3 232 23.09.2021, 18:09
Letzter Beitrag: nomoi III
  Quantencompter verstehen Martin 0 575 10.07.2021, 11:03
Letzter Beitrag: Martin
  Spinnen fressen Schlangen Kreti u. Plethi 0 548 29.06.2021, 09:59
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste