Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bundestagswahl 2021
Der Tagesspiegel hat die passende Überschrift.
"Dieser Wahlkampf verhöhnt die Bürger."


Zitat:Mit solch komplexen Dingen wollen sich Vertreter:innen der noch amtierende GroKo offensichtlich nicht aufhalten. Das könnte ja nur ins Licht rücken, dass die beiden Parteien auf dem Feld bisher inhaltlich mager aufgestellt sind.


Hat man kein schlüssiges Programm, Konzept oder wird das immer mehr ein Wahlkampf wie in den USA?
Argumente bisher Fehlanzeige, außer den Grünen, man muss ja damit nicht einverstanden sein, aber so wie bisher damit umgegangen wird geht über Angst und Schuldgefühle nicht hinaus.
Dazu wird wohl wissend unterlassen, gelogen dass sich die Balken biegen.
Also ich will mich anhand von Programmen und Argumenten entscheiden und nicht dermaßen verarscht werden.

Tagesspiegel

Selbst der Arbeitgeberverband distanziert sich von dem was da vom "insm" iniziert wurde.
Ist das noch ehrlicher demokratischer Stiel?


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Zitieren
(18.06.2021, 09:46)Kreti u. Plethi schrieb: Selbst der Arbeitgeberverband distanziert sich von dem was da vom "insm" iniziert wurde.
Ist das noch ehrlicher demokratischer Stiel?

Das "insm" ist widerlich. Ein neoliberaler Think-Tank aus der dunklen Zeit von Schröder, Clemens und Hartz. Dagegen ist der größte NRA-Fan der US-Republikaner noch als links zu verorten.
Da überlegt man sich doch tatsächlich, doch die Grünen zu wählen.

Martin
Zitieren
(18.06.2021, 11:19)Martin schrieb: Das "insm" ist widerlich. Ein neoliberaler Think-Tank aus der dunklen Zeit von Schröder, Clemens und Hartz. Dagegen ist der größte NRA-Fan der US-Republikaner noch als links zu verorten.
Da überlegt man sich doch tatsächlich, doch die Grünen zu wählen.

Martin

Und das aus Ihrer "Feder"? [Bild: https://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/a035.gif]
Zitieren
(18.06.2021, 13:31)Kreti u. Plethi schrieb: Und das aus Ihrer "Feder"? [Bild: https://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/a035.gif]

Natürlich. Irgendwann ist das Maß voll. Sie haben hoffentlich mitbekommen, dass ich diese Skandale um Geschäftemachereien mit Masken, Impftests & Co. schärfstens verurteilt habe. Zusammen mit der unterirdischen Leistung bei der Impfstoffbeschaffung platzt einem irgendwann die Hutschnur.

Martin
Zitieren
(18.06.2021, 14:55)Martin schrieb: Natürlich. Irgendwann ist das Maß voll. Sie haben hoffentlich mitbekommen, dass ich diese Skandale um Geschäftemachereien mit Masken, Impftests & Co. schärfstens verurteilt habe. Zusammen mit der unterirdischen Leistung bei der Impfstoffbeschaffung platzt einem irgendwann die Hutschnur.

Martin


Zitat:Martin

Wir alle zahlen für die Impfung. Sie und ich über die Steuern, die Italiener gegen Cash. Eine moralische Selbstüberhöhung ist nicht angebracht, den Impfstoff gibts nirgendswo für lau.
farblich von mir 

Sie verurteilen aber absolut einseitig, Schwarzmarkt für Geldprotze ist in Ordnung.
In München handelte es sich natürlich um keine Geschäftemacherei. 
Wurscht ob "Staatsdiener" oder sonstiger Gauner

Selbst schuld, wer keine Kohle hat
Zitieren
Während Deutschland in einem Meer von Regenbogenfahnen ertrinkt und Ungarn geißelt, passiert, kaum beachtet von den Leitmedien, dieses:

   

Und die SPD ist natürlich auch dabei.

Martin
Zitieren
(Vor 7 Stunden)Martin schrieb: Während Deutschland in einem Meer von Regenbogenfahnen ertrinkt und Ungarn geißelt, passiert, kaum beachtet von den Leitmedien, dieses:



Und die SPD ist natürlich auch dabei.

Martin

Das schreibt das RKI dazu
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Blu..._node.html
In den am 07.11.2017 in Kraft getretenen aktualisierten Hämotherapierichtlinien wurden für Personen, deren Sexualverhalten ein gegenüber der Allgemeinbevölkerung deutlich erhöhtes Übertragungsrisiko für durch Blut übertragbare schwere Infektionskrankheiten birgt, eine Rückstellungsfrist von der Blutspende für 12 Monate festgelegt.

Ging es diesmal um das komplette Aufheben einer "Frist"?
Was sind die wissenschaftlichen Gründe dafür oder dagegen?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ist Deutschland noch ein Rechtsstaat? Klartexter 4 89 20.06.2021, 08:04
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Frankfurter SEK wird aufgelöst Kreti u. Plethi 0 77 10.06.2021, 12:28
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Attacken an Synagogen in NRW Martin 74 4.101 22.05.2021, 20:51
Letzter Beitrag: Martin
  Deutschland und die Digitalisierung Kreti u. Plethi 3 234 21.05.2021, 11:47
Letzter Beitrag: Martin
  Wohnen in Deutschland leopold 145 37.498 13.05.2021, 07:12
Letzter Beitrag: Der Seher

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste