Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Daimler will in China fertigen
#1
Zitat:Daimler-Mitarbeiter zerknirscht: „Diese Chance haben wir jetzt verpasst“

Bei der Entwicklung seiner nächsten Motorengeneration will der Autobauer Daimler mit Geely zusammenarbeiten. Damit lässt Daimler bald Motoren in großem Stil in China bauen. Der Betriebsrat ist „fassungslos“.

Quelle: https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/mot...32580.html

Wenn Mercedes zukünftig in China bauen lässt, werde ich diese Marke trotz aller Liebe zukünftig meiden.

Martin
Zitieren
#2
Das ist eben Globalisierung, oder zumindest eine Facette davon.
Zitieren
#3
(18.11.2020, 17:29)jackson schrieb: Das ist eben Globalisierung, oder zumindest eine Facette davon.

Die Frage ist, warum man dann noch 10-20k mehr bezahlen sollte, wenn der Wagen dort zusammengeschraubt wird, wo die ganzen Reisschleudern gefertigt werden.

Eine grobe Fehlentscheidung von Mercedes, ähnlich wie der Chrysler-Deal.

Martin
Zitieren
#4
(18.11.2020, 20:35)Martin schrieb: Die Frage ist, warum man dann noch 10-20k mehr bezahlen sollte, wenn der Wagen dort zusammengeschraubt wird, wo die ganzen Reisschleudern gefertigt werden.

Eine grobe Fehlentscheidung von Mercedes, ähnlich wie der Chrysler-Deal.

Martin

1. Damit Daimler mehr verdient.
2. Fehleinschätzung? Der Chrysler Deal war vor über 20 Jahren. Ich nehme stark an, daß man daraus gelernt hat. Im übrigen geht es hier ja nicht um eine Fusion. Kaum ein größeres Unternehmen fertigt nur noch in Deutschland.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  IBM will in Europa anscheinend 10.000 Stellen streichen Martin 0 10 Vor 9 Stunden
Letzter Beitrag: Martin
  Weltgrößtes Transportschiff ... nomoi III 0 12 Vor 11 Stunden
Letzter Beitrag: nomoi III
  Audi will Autowerke bis 2025 klimaneutral machen Martin 0 26 23.11.2020, 17:58
Letzter Beitrag: Martin
  Black Friday 2020: Erste Schnäppchen gibt es schon Martin 0 75 02.11.2020, 08:38
Letzter Beitrag: Martin
  Das war der Prime Day: Die Highlights im Überblick Martin 0 117 15.10.2020, 06:40
Letzter Beitrag: Martin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste