Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Bundesliga 20/21
(15.05.2021, 18:21)Der Seher schrieb: Das sollten Sie näher erläutern. Warum genau?

Rot von Vargas = Rot
Schwalbe von Richter = wird leicht getriffen, fällt theatralischer wie jeder Musical darsteller = kein Elfmeter. 
Elfer gegen Hahn = klarer Elfer (ohne VAR)

Was genau wollen Sie überhaupt?

Sie würden es eh nicht verstehen, ich rede von Fußball, Sie von einer anderen Sportart. Vargas wurde am Trikot gehalten und das wurde nicht geahndet. Das nennt man Textilvergehen und das müßte eine gelbe Karte sein. Der Tritt von Vargas hat den Gegner nicht getroffen, wurde aber vom SR mit rot bestraft. Hätte er das 1. Foul an Vargas gegeben wäre die Karte nicht notwendig geworden. Zudem hat Bremen in der Anfangsphase des Spiels übel getreten, gelbe Karten gab es da keine, warum bleibt das Geheimnis des SR. Wie schon gesagt, bei mir überwiegt die Freude über den hart erkämptenn Sieg gegen Bremen und die SR.
Viel Spass weiterhin mit ihrem VAR, ich bin gespannt wie lange das noch gut geht.
Das erste Foul an Vargas ist aber weder ein Fall für den VAR, noch eine Rechtfertigung für die absolute Dummheit. Ob Vargas dann die Tätlichkeit hätte bleiben lassen ist ein Fall für die Glaskugel.
Und ob der Schiedsrichter zu wenig Gelb gezeigt hat oder nicht ist Geschmackssache.
Aber ist doch super, wenn doch noch Diskussionen übrig bleiben...
In der ersten Halbzeit logischerweise unterlegen, aber gut gekämpft. In der zweiten spielerisch und chancenmäßig den ebenfalls dezimierten Bremern unterlegen. Die Entscheidungen des Schiris wren okay.
So viel Glück wie in dieser Saison hatte der FCA in der 1.BL noch nie.

Trotzdem natürlich Gratulation.
Werder wechselt den Trainer: Schaaf übernimmt sofort für Kohfeldt

Zitat:Der SV Werder Bremen hat Trainer Florian Kohfeldt am Sonntag freigestellt. Thomas Schaaf übernimmt das Amt bis zum Saisonende. Der 60-Jährige war bereits von 1999 bis 2013 Werder-Trainer, ist aktuell als Technischer Direktor im Klub angestellt. "Wir sind froh, dass Thomas diese Aufgabe in der für den Verein so prekären Situation übernimmt", sagte Sportchef Frank Baumann.

Ob das den Bremern noch etwas bringt?
(16.05.2021, 12:30)Klartexter schrieb: Werder wechselt den Trainer: Schaaf übernimmt sofort für Kohfeldt


Ob das den Bremern noch etwas bringt?

Eine psychologische Trickkiste, mehr kann das nicht sein. Werder hat ja kein Einstellungsproblem, sie stellten sich oft nur arg dumm an, wie auch im Spiel gegen Augsburg. Sie trauen Schaaf eben eher zu, die Mannschaft an den Klassenerhalt glauben zu lassen.
Kohfeldt ist auch schon "angebrannt" aus der vorhergehenden Saison, wo es noch knapper zuging. Das Vertrauen wurde in ihn wurde noch mehr strapaziert, als im Fall Heiko Herrlich.
   

FC Bayern gegen Augsburg vor Zuschauern

Sind zwar nur 250 zugelassen, aber immerhin ein Anfang. Warum man nicht mehr zugelassen hat bleibt ein Geheimnis der Politik.
Die Bayern beenden diese schwierige Saison dann doch souverän mit am Ende 13 (!) Punkten Vorsprung vor Leipzig und 14 Punkten vor Dortmund, die sicherlich mehr erreichen wollten. 
Diese Souveränität war lange nicht so  zu erkennen und viele sahen schon andere Titelträger.

Lewandowski mit wahnsinnigen 41 Toren, der ewige Rekord von Gerd Müller wurde gebrochen. 
99 Tore geschossen, aber auch viel zu viele kassiert mit 44.
Letztlich kann man mit der Saison zufrieden sein.

Der 9. Titel in Serie, die 31. Meisterschaft insgesamt. Zugleich wurde auf Vereinsebene Geschichte geschrieben. Alle 6 Titel (Meisterschaft, Pokal, Champions League, Supercup, europäischer Supercup, Weltpokal) konnten saisonübergreifend errungen werden. Dies hat bisher einzig Barcelona geschafft.
Ein Erfolg für die Ewigkeit.
Den Sport Oscar (Laureus Award) gabs als Bonus noch oben drauf.  

Insgesamt eine sehr gute Leistung in dieser schweren Saison, die nach einer Mini-Pause nach der letzten Saison eigentlich mit dem CL-Turnier im im August begann und direkt mit der Vorbereitung auf die Bundesligasaison im September weiterging. 

Wie groß die Leistung der Münchner ist, kann man daran erkennen, dass die großen Vereine der anderen europäischen TOP-Ligen sich sehr schwer getan haben in dieser Saison.  

Real und Barca sind hinter Atletico nur auf den Plätzen. 

PSG muss sich mit Platz 2 und einer großen Enttäuschung zufrieden geben. Lille ist Meister. 

Juve, der Serienmeister aus Italien, hatte mit dem Titel nichts zu tun und hat gerade noch so Platz 4 erreicht, da Neapel es nicht schaffte heute zu gewinnen.  

Man City wurde ebenso souverän Meister wie die Bayern, allerdings schwächelte Vorjahresmeister Liverpool extrem. Die haben gerade noch so Platz 4 erreicht. Vorausgegangen war dazu ein Treffer des Torhüters letzte Woche per Kopf in der Nachspielzeit zu einem 2-1. 

Doch nicht nur sportlich und terminlich hatten die Bayern mit Schwierigkeiten zu kämpfen, auch neben dem Platz lief nicht alles rund.
Diese Meisterschaft ist eine ganz besondere, weil es eine der sehr schweren war. Umso größer ist die Leistung einzuschätzen, vor allem dass dies dann doch bereits nach dem 32. Spieltag geschafft wurde.

Nun kommt ein ordentlicher Umbruch auf die Bayern zu. 
Flick, Alaba, Boateng, Martinez, Gerland und Klose sind weg. 
Nagelsmann und Upamecano bereits da. Nianzou bleibt nun hoffentlich verletzungsfrei. Er kann wichtig werden.  

Und sonst? 
Union schafft Platz 7 und die Qualifikation für die Europe Conference League. Vermutlich ist Max Kruse nun doch froh international spielen zu dürfen.

Bielefeld rettet sich fast souverän und Köln erkämpft sich noch den Relegationsplatz. Hier wartet Kiel.

Bremen steigt neben Schalke direkt ab. Irgendwie verdient.  

Trainer des Halbjahrs: Bo Svensson. Unglaublich was er mit Mainz geleistet hat. Die waren sogar mal hinter Schalke.
Nach der 0:1 Heimniederlage führt Köln zur Halbzeit in Kiel mit 4:1!


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Die Bundesliga 2021/22 Klartexter 77 2.472 Gestern, 08:59
Letzter Beitrag: derfnam
  TV-Geld und DFB-Krise: Rummenigge lädt zum Geheimtreffen nach Frankfurt Klartexter 20 2.789 13.11.2020, 17:53
Letzter Beitrag: FCAler
  Bundesliga und Ultras Isidor 90 14.555 08.03.2020, 12:32
Letzter Beitrag: Don Cat
  Der Videobeweis Sophie 112 54.170 21.01.2020, 20:40
Letzter Beitrag: Der Seher
  Fußball-Übertragung auf noch mehr verschiedenen Kanälen? Klartexter 22 12.051 13.12.2019, 15:09
Letzter Beitrag: derfnam

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste