Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Leipziger Fahrgast von Kontrolleur gewürgt
#1
Zitat:Zwei Fahrgäste werden in der Leipziger Straßenbahn kontrolliert und haben weder Fahrschein noch Ausweis dabei. Die Situation eskaliert, der Kontrolleur würgt den Fahrgast. Er wurde nun freigestellt.

Quelle: https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/k...0.amp.html

Offenbar sind jetzt alle Dämme im Journalismus gebrochen. Es waren keine Fahrgäste, sondern Schwarzfahrer, die renitent wurden! Wenn Schwarzfahren im linken Zeitgeist nicht mehr geahndet und handgreifliche Schwarzfahrer nicht mehr festgehalten werden dürfen, dann sollte man konsequenter weise doch gleich die Tickets abschaffen.

Martin
Zitieren
#2
(18.07.2020, 20:45)Martin schrieb: Offenbar sind jetzt alle Dämme im Journalismus gebrochen. Es waren keine Fahrgäste, sondern Schwarzfahrer, die renitent wurden! Wenn Schwarzfahren im linken Zeitgeist nicht mehr geahndet und handgreifliche Schwarzfahrer nicht mehr festgehalten werden dürfen, dann sollte man konsequenter weise doch gleich die Tickets abschaffen.

Martin
Ein Kontrolleur in Deutschland hat nun mal kein Schießeisen und auch keine Polizeigewalt.
Zitieren
#3
(19.07.2020, 06:51)jackson schrieb: Ein Kontrolleur in Deutschland hat nun mal kein Schießeisen und auch keine Polizeigewalt.

Aber die sollen sich alles von den Schwarzfahrern und telweise Gewalttätern gefallen lassen. Naja...
Zitieren
#4
(19.07.2020, 14:29)Der Seher schrieb: Aber die sollen sich alles von den Schwarzfahrern und telweise Gewalttätern gefallen lassen. Naja...
Das hat keiner gesagt. Aber wenn ich mir durchlese um was es ging und wie der Ablauf war finde ich ein Festhalten und eine Würgegriff für nicht verhältnismäßig. Gewalttäter waren die beiden jawohl nicht. Bei solchen dürfte sich ein Kontrolleuer wie auch jeder normale Bürger quasi in Notwehr wehren. Das ist doch ganz klar.
Zitieren
#5
(18.07.2020, 20:45)Martin schrieb: Offenbar sind jetzt alle Dämme im Journalismus gebrochen. Es waren keine Fahrgäste, sondern Schwarzfahrer, die renitent wurden! Wenn Schwarzfahren im linken Zeitgeist nicht mehr geahndet und handgreifliche Schwarzfahrer nicht mehr festgehalten werden dürfen, dann sollte man konsequenter weise doch gleich die Tickets abschaffen.

Martin
Laut MDR wurden BEIDE  Kontrolleure durch die Verkehrsbetriebe entlassen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Deutsche Bahn TomTinte 88 43.018 02.01.2020, 00:00
Letzter Beitrag: Scratch!
  Straßenbahn rast unkontrolliert durch Bonn Martin 2 1.241 23.12.2019, 10:30
Letzter Beitrag: derfnam
  Österreich setzt auf Wasserstoff Martin 29 6.975 25.09.2019, 21:41
Letzter Beitrag: nomoi
  Pendlerpauschale Ich_bins 3 1.836 30.08.2019, 19:44
Letzter Beitrag: Ich_bins
  ÖPNV gratis Aufsicht 15 5.292 14.08.2019, 06:51
Letzter Beitrag: UglyWinner

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste