Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eine Stadt macht dicht – und sperrt ihre Bürger aus
#1
Zitat:Eine städtische Pressemitteilung, die darauf hinweist, dass ein öffentliches Areal knapp zwei Jahre nicht zugänglich ist, wird seitens der Augsburger Bürgerschaft nur noch mit Resignation und fatalistischem Achselzucken zur Kenntnis genommen. Gemeint ist das Olympiagelände am Eiskanal. – Es geht nicht um Corona-Sperrungen aus Infektionsschutzgründen, sondern um den ganz normalen Wahnsinn der konkret temporären wie dauerhaft strukturellen Enteignung der Augsburger Bürger.

Quelle: https://www.daz-augsburg.de/augsburg-ein...erger-aus/

Ernsthaft? Eines der Haupt-Ausflugziele in Augsburg wird für zwei Jahre geschlossen? Was wird da eigentlich gemacht?

Martin
Zitieren
#2
(22.05.2020, 05:59)Martin schrieb: Ernsthaft? Eines der Haupt-Ausflugziele in Augsburg wird für zwei Jahre geschlossen? Was wird da eigentlich gemacht?

Martin

Es wird kein Hauptausflugsziel geschlossen, vor allem keine 2 Jahre.
Dieses Jahr ist schon 5 Monate alt und Ende 2021 ist die Umbauzeit des Eiskanal Geschichte.
Dann kann 2022 die Kanuslalomweltmeisterschaft durchgeführt werden.

Für Fußgänger und Radfahrer gibt es bereits "Umleitung" über die Spickelstraße
und somit sind Hochablass und Kuhsee einfach zu erreichen.
Um die Sperrung zu verkürzen haben vorbereitende Maßnahmen, notwendige Baumfällungen schon vor längerer Zeit begonnen.

Der Eiskanal, die erste künstliche Wildwasserstrecke ist nun 50 Jahre alt und muss eben saniert werden
(angepaddelt 1971 vor den Olympischen Spielen).
Dazu gehören auch die bereits geräumten Bootshäuser, der Schiedsrichter- und Zeitnahmeturm
wie auch das Bundesleistungszentrum das Restaurant und die Zuschauerränge.

Ein Glücksfall für die Stadt, da 90 % der Kosten von Bund und Land bezahlt werden.
Ein Glücksfall für Wildwassersportler der ganzen Welt!     Clap
Zitieren
#3
(22.05.2020, 05:59)Martin schrieb: Ernsthaft? Eines der Haupt-Ausflugziele in Augsburg wird für zwei Jahre geschlossen? Was wird da eigentlich gemacht?

Martin

Zaglers Blog, der sich großspurig Zeitung nennt, bringt es ja nicht einmal fertig, einen Link auf die Pressemitteilung zu setzen. Das Gebiet ist auch mitnichten geschlossen, man kann nur nicht mehr zwischen Kegelzentrum und Hochablass den Weg am Lech entlang benutzen. Aber via Spickelstraße kommt man weiterhin zum Hochablass, beim Kegelzentrum führt direkt ein Weg zur Spickelstraße. Dem Bürger wird also ein Umweg von sage und schreibe etwa 50 Metern "zugemutet". Aber Zaglers Kommentar zeigt ja auch, dass er eine Menge anderer "Enteignungen" sieht, am meisten schmerzt ihn wohl der Fünfgratturm, wo er sich lange gegen eine Nutzung engagiert hat. Genau die würde er aber jetzt einfordern!
Zitieren
#4
(22.05.2020, 07:57)Klartexter schrieb: Z....
am meisten schmerzt ihn wohl der Fünfgratturm, wo er sich lange gegen eine Nutzung engagiert hat. Genau die würde er aber jetzt einfordern!

1. Was ist der Fünfgratturm?
Den kennt doch kein Augschburger nicht! Des isch der Fünffingerlesturm.

2. Die damalige Vorsitzende der Altaugsburggesellschaft hat wohl hinterrücks, ohne Wissen der Stadt bereits
Kontakt zu einem Partyservice "Decklein tisch dich - oder so ähnlich" aufgenommen und beworben.
Für die Bewirtung eines ausgewählten Personenkreises.
Eine dafür notwendige Toilette .... musste in die Treppe eingebaut werden, Abfluss in den öffentlichen Regenwasserkanal W00t .

Kennen Sie die Besucherregelung,
vermutlich einmalig am Tag des offenen Denkmals 2018.
Zitieren
#5
Außerdem ist der Hochablass schon immer auch auf der Oststeite des Lechs zu erreichen, wer will direkt am Lechufer aber auch auf der Strasse. Viel Lärm um notwendige Sanierungsarbeiten der Kanustrecke und der dazugehörenden Bauten. Ortskenntnis ist hier ganz offensichtlich nicht vorhanden.
Zitieren
#6
(22.05.2020, 08:15)derfnam schrieb: Außerdem ist der Hochablass schon immer auch auf der Oststeite des Lechs zu erreichen, wer will direkt am Lechufer aber auch auf der Strasse. Viel Lärm um notwendige Sanierungsarbeiten der Kanustrecke und der dazugehörenden Bauten. Ortskenntnis ist hier ganz offensichtlich nicht vorhanden.

Ortskenntnis hat der DAZ- Herausgeber sehr wohl, er wohnt in der Bl o eich.
Der will  nur spielen motzen
Zitieren
#7
(22.05.2020, 07:57)Klartexter schrieb: Zaglers Blog, der sich großspurig Zeitung nennt, bringt es ja nicht einmal fertig, einen Link auf die Pressemitteilung zu setzen. Das Gebiet ist auch mitnichten geschlossen, man kann nur nicht mehr zwischen Kegelzentrum und Hochablass den Weg am Lech entlang benutzen. Aber via Spickelstraße kommt man weiterhin zum Hochablass, beim Kegelzentrum führt direkt ein Weg zur Spickelstraße. Dem Bürger wird also ein Umweg von sage und schreibe etwa 50 Metern "zugemutet". Aber Zaglers Kommentar zeigt ja auch, dass er eine Menge anderer "Enteignungen" sieht, am meisten schmerzt ihn wohl der Fünfgratturm, wo er sich lange gegen eine Nutzung engagiert hat. Genau die würde er aber jetzt einfordern!

Danke für die Erklärung. Irgendwie hat es Zaglers Blog geschafft, bei Google News gelistet zu werden.

Martin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  ... und immer wieder Linus Förster harvest 4 57 Gestern, 13:49
Letzter Beitrag: harvest
  Polizei erteilt in sechs Tagen Fahrverbote im dreistelligen Bereich Martin 2 73 04.06.2020, 07:23
Letzter Beitrag: jackson
  Sanierung des Theaters Augsburg TomTinte 302 57.581 03.06.2020, 11:51
Letzter Beitrag: jackson
  Coronavirus in Augsburg Martin 96 3.409 01.06.2020, 19:08
Letzter Beitrag: nomoi III
  Augsburger Zoo TomTinte 308 67.228 01.06.2020, 10:54
Letzter Beitrag: Klartexter

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste