Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kalbitz ist nicht mehr Mitglied der AfD
#11
Zitat:"Kriegt Kalbitz Recht, ist Meuthen am Ende"

[...] Ein Parteiausschluss ist juristisch ein sehr voraussetzungsvoller Vorgang. Erste Parteienrechtler haben schon erklärt, dass die Entscheidung vermutlich nicht haltbar ist. Das Ganze könnte für Meuthen also zum Bumerang werden. Denn in der Partei tobt ein Machtkampf. Das zeigt auch das knappe Ergebnis von gestern. Erst vergangenen Monat hat Meuthen eine Aufspaltung der AfD vorgeschlagen. Aber nicht Verfassungstreue war die Bruchlinie, die Meuthen markiert hat. Er traut sich nicht, offen einen Konflikt von Antidemokraten gegen Demokraten anzuführen. Stattdessen hat er von einer programmatischen Unvereinbarkeit gesprochen, in der es um das Verhältnis von Staat und Markt geht. Sollte Kalbitz also Recht bekommen, und seine Chancen stehen nicht schlecht, dann ist Meuthen in größter Bedrängnis. An der Parteispitze wäre er dann wohl am Ende.

Quelle: https://www.n-tv.de/politik/Kriegt-Kalbi...85975.html

Sollte sich Kalbitz durchsetzen, wird die AfD unwiderruflich zur NPD 2.0. Man kann nur hoffen, dass sich die Vernünftigen durchsetzen.

Martin
Zitieren
#12
Zitat:Schwache Umfragewerte, den Verfassungsschutz im Nacken und nun das: Mit dem Rauswurf des Flügel-Frontmanns Kalbitz fordert Co-Chef Meuthen die Rechtsaußen-Fraktion innerhalb der Partei heraus. Die Radikalen aus dem Osten stellen sich auf eine Entscheidungsschlacht ein und beginnen, Gräben zu ziehen.

Quelle: https://www.n-tv.de/politik/Machtkampf-e...91777.html

Es sieht nach einer Trennung AfD-West und AfD-Ost aus. Also das, was Meuthen schon vor Monaten vorhergesehen und gefordert hat. Wäre vielleicht wirklich das Beste, die versammelten Rechtsaußen im Osten rauszuwerfen.

Martin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Welt von Pegida und AfD leopold 158 34.023 21.03.2020, 20:33
Letzter Beitrag: harvest
  Da spricht ja mein Vater! Klartexter 9 1.349 23.02.2020, 18:58
Letzter Beitrag: EvaLuna
  AfD in Bundestag TomPaul 96 17.996 30.01.2020, 20:48
Letzter Beitrag: messalina
  Immer die gleiche Methode Kreti u. Plethi 16 2.049 03.11.2019, 14:49
Letzter Beitrag: Frank N. Furter
  Filmförderung trennt sich von ihrem Chef Ich_bins 0 583 25.09.2019, 15:11
Letzter Beitrag: Ich_bins

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste