Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bundesliga und Ultras
#71
(04.03.2020, 12:18)FCAler schrieb: Ich sehe da den Herrn Hopp,

auf der genau gleichen Ebene wie Herrn Seinsch, ohne den es den FCA so nicht gäbe, wie es ihn jetzt gibt.   No

Nur dass Herr Hopp eben noch mehr Geld hatte wie Herr Seinsch, der aber sicherlich in seinem Verhältnis dem FCA auch genügend Geld geschenkt hat.  Yes

ich erkläre dir gerne die Unterschiede zwischen der TSG Hoffenheim und dem FC Augsburg:

1) Hoffenheim ist kein Traditionsverein, der FCA kann immerhin den BCA und Schwaben aufweisen
2) Hoffenheim ist von der Kreisklasse A fast nahtlos in die 1. BL durchmarschiert
3) Für Hoffenheim wurde von der 50+1 Regel abgesehen, seit 2015 ist Hopp Mehrheitseigner
Zitieren
#72
(04.03.2020, 14:29)Don Cat schrieb: ich erkläre dir gerne die Unterschiede zwischen der TSG Hoffenheim und dem FC Augsburg:

1) Hoffenheim ist kein Traditionsverein, der FCA kann immerhin den BCA und Schwaben aufweisen
2) Hoffenheim ist von der Kreisklasse A fast nahtlos in die 1. BL durchmarschiert
3) Für Hoffenheim wurde von der 50+1 Regel abgesehen, seit 2015 ist Hopp Mehrheitseigner

1. Tradition hatten die auch, halt in der Kreisklasse.
2.Der FCA wäre auch gern schneller von der Bayernliga in die Bundesligs, die Liebhaberei von Hopp war halt größer wie bei Seinsch.
3. Das ist in den DFB Statuten geregelt, dass wenn einer seit 20 Jahren den Verein erheblich gefördert hat.
Satzung des Ligaverbandes, § 8 Abs. 3
Im Übrigen
Diese Bestimmung wurde auf Bayer 04 Leverkusen – deshalb auch als „Lex Leverkusen“ bezeichnet[3] – sowie den VfL Wolfsburg angewandt. 2015 fand die Regel auch bei der TSG 1899 Hoffenheim Anwendung, wo Dietmar Hopp die Mehrheit in der Fußball-Spielbetriebs-GmbH übernahm.
Quelle:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/50%2B1-Regel

Also so weit ist der Vergleich Hopp/Seinsch nicht weg.
Zitieren
#73
(04.03.2020, 14:41)Der Seher schrieb: 1. Tradition hatten die auch, halt in der Kreisklasse.
2.Der FCA wäre auch gern schneller von der Bayernliga in die Bundesligs, die Liebhaberei von Hopp war halt größer wie bei Seinsch.
3. Das ist in den DFB Statuten geregelt, dass wenn einer seit 20 Jahren den Verein erheblich gefördert hat.
Satzung des Ligaverbandes, § 8 Abs. 3
Im Übrigen
Diese Bestimmung wurde auf Bayer 04 Leverkusen – deshalb auch als „Lex Leverkusen“ bezeichnet[3] – sowie den VfL Wolfsburg angewandt. 2015 fand die Regel auch bei der TSG 1899 Hoffenheim Anwendung, wo Dietmar Hopp die Mehrheit in der Fußball-Spielbetriebs-GmbH übernahm.
Quelle:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/50%2B1-Regel

Also so weit ist der Vergleich Hopp/Seinsch nicht weg.
Ergänzungen zum Punkt 1
TSG 1899 Hoffenheim 
FC Augsburg 1907 e.V
Zitieren
#74
Hauptsache immer dagegen goscheln, irgend etwas findet man immer.
All jene, die es gut mit dem Fußball meinen, sind sich einig, dass Hoffenheim und  RB Plastik Clubs sind.
Da könnt ihr Fernsehfans noch so viel political correctness und Verständnis heucheln, sorry da platzt einem ja die Hutschnur.
Zitieren
#75
Die Ultras haben halt immer etwas zu bieten und wenn es Straftaten sind. Zu Beginn deer 2. Halbzeit Feuerwerk im Bremer Block von Maskierten, die nach Ende der Darbietung hinter Planen verschwanden um ihr Aussehen zu verändern. Großes Kino - Respekt kann ich keinen empfinden, ganz im Gegenteil.
Zitieren
#76
(04.03.2020, 23:02)Don Cat schrieb: All jene, die es gut mit dem Fußball meinen, sind sich einig, dass Hoffenheim und  RB Plastik Clubs sind.

All jene, die es angeblich gut mit dem Fußball meinen, sollten sich einig sein, dass Hassbotschaften nichts beim Fußball verloren haben!

Und sorry, Andy, dann ist der FCA auch ein Plastikclub. Denn ohne Walter Seinsch hätte man damals Insolvenz anmelden müssen!

2000: Schock für den FCA: Trotz der sportlichen Qualifikation für die Regionalliga verweigert der DFB dem FCA die Lizenz und steigt in die Bayernliga ab.
2001: Licht am Horizont: Durch den Einstieg einer Investorengruppe ist der FCA zum einen schuldenfrei – zum anderen werden wieder höhere Ziele angestrebt. Quelle
Zitieren
#77
(04.03.2020, 23:02)Don Cat schrieb: Hauptsache immer dagegen goscheln, irgend etwas findet man immer.
All jene, die es gut mit dem Fußball meinen, sind sich einig, dass Hoffenheim und  RB Plastik Clubs sind.
Da könnt ihr Fernsehfans noch so viel political correctness und Verständnis heucheln, sorry da platzt einem ja die Hutschnur.

Was sins denn jetzt so eingeschnappt, nur weil Ihre Behauptungen nur so Semikorrekt waren. An die Fakten darf man sich schon noch halten.
Zitieren
#78
(05.03.2020, 08:30)Der Seher schrieb: Was sins denn jetzt so eingeschnappt, nur weil Ihre Behauptungen nur so Semikorrekt waren. An die Fakten darf man sich schon noch halten.

Grmpf, ... Zwinker

Sie Faktenkönig.

Habe eine nette Tabelle der Oberliga Süd aus einer bayerischen Zeitung (print) von 1954 gefunden.
In der Wikipedia können's es auch nachlesen.
[Bild: https://www.bilder-upload.eu/thumb/04a2e...397455.png]
Eine gewisse Traditon bringen die Vorläufer des FCA schon mit, beide vor Ihrem geliebten Bayern München platziert und von einem TSV 1899 keine Spur.

Hoffenheim ist ein aufgeblasene Dorfmannschaft, an die ich mich aber schon gewöhnt habe und der ich nichts Schlechtes wünsche.

Diesen Samstag geh ich zur Zwoten in die Rosenau - schee.
Zitieren
#79
(04.03.2020, 23:31)Klartexter schrieb: All jene, die es angeblich gut mit dem Fußball meinen, sollten sich einig sein, dass Hassbotschaften nichts beim Fußball verloren haben!

Und sorry, Andy, dann ist der FCA auch ein Plastikclub. Denn ohne Walter Seinsch hätte man damals Insolvenz anmelden müssen!

2000: Schock für den FCA: Trotz der sportlichen Qualifikation für die Regionalliga verweigert der DFB dem FCA die Lizenz und steigt in die Bayernliga ab.
2001: Licht am Horizont: Durch den Einstieg einer Investorengruppe ist der FCA zum einen schuldenfrei – zum anderen werden wieder höhere Ziele angestrebt. Quelle
Ist natürlich hinreichend bekannt, lieber Walter.
Wir haben halt eine andere Definition von "Plastik-Club". Das Beispiel Hoffenheim ist schon die Speerspitze von einem hochgezüchteten Bolzplatz. Von RB Leipzig nicht zu sprechen, das ist ein reines Werbekonstrukt und dient nur diesem Zweck.
Welcher Verein (außer Bayern München) war denn noch nicht auf Geldspritzen angewiesen?
Zitieren
#80
Wer bestreitet denn, dass der BCA und Schwaben schon länger auch höherklassiger existieren?
Aber das ist halt alles nur die halbe Wahrheit.

Und natürlich wäre Hoffenheim nicht dort wo sie sind ohne Hopp.
Ohne Seinsch wäre der FCA aber auch nicht in der Bundesliga.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Die Bundesliga 2021/22 Klartexter 23 1.079 Gestern, 16:17
Letzter Beitrag: Klartexter
Exclamation Die Bundesliga 20/21 Klartexter 517 22.929 29.05.2021, 19:07
Letzter Beitrag: Klartexter
  TV-Geld und DFB-Krise: Rummenigge lädt zum Geheimtreffen nach Frankfurt Klartexter 20 2.592 13.11.2020, 17:53
Letzter Beitrag: FCAler
  Der Videobeweis Sophie 112 52.773 21.01.2020, 20:40
Letzter Beitrag: Der Seher
  Fußball-Übertragung auf noch mehr verschiedenen Kanälen? Klartexter 22 11.697 13.12.2019, 15:09
Letzter Beitrag: derfnam

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste