Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zweifel an tödlichem Schlag
(21.01.2020, 15:06)Sophie schrieb: Findest du das nicht von der falschen Seite her aufgezäumt? Sollte man jemand nicht erst dann in Haft nehmen, wenn man sicher weiß, dass es sich um eine kriminelle Vereinigung handelt? Nicht auf, schaun wir mal, ob wir es nicht so hindrehen können, hin? Wenn es eine kriminelle Vereinigung wäre, dann müsste ja bereits etwas aktenkundig sein dazu und nicht wie das OLG meint, erst ermittelt werden.

Aber vllt. geht es ja mal deinem Kinde so, dass es in seiner Clique anwesend ist, wenn irgeneiner aus dieser etwas Gravierendes anstellt. Z.B. einen Stein von einer Autobahnbrücke wirft, der jemand tödlich verunglücken lässt. Ich bin mir sicher, du wirst dann vollstes Verständnis für die Maßnahme der monatelangen Untersuchungshaft haben in der man krampfhaft bemüht ist, die Clique als schwerkriminell zu überführen, während dein Kind beteuert, es habe nichts mit dem Steinwurf zu tun, sei 10 m weggestanden und habe noch gesagt, man solle den Scheiß lassen.

Und wenn das Gericht schon was rausgefunden hat über Weihnachten, Richtung kriminelle Vereinigung? Nanu Vielleicht irgendwas was sie erst an dem Abend gemacht haben oder ein paar Tage vorher und deshalb gibt es eben noch keine Akten. Könnte doch sein, oder? Irgendwas muss da sein, was sie vielleicht nur aus ermittlungstaktischen Gründen uns nicht sagen, da bin ich mir inzwischen ziemlich sicher. Weil sonst hätten sie die bestimmt nicht wieder eingesammelt, ohne Grund.
Ich vermisse das vermisst werden.
Zitieren
(21.01.2020, 18:34)messalina schrieb: Und wenn das Gericht schon was rausgefunden hat über Weihnachten, Richtung kriminelle Vereinigung? Nanu Vielleicht irgendwas was sie erst an dem Abend gemacht haben oder ein paar Tage vorher und deshalb gibt es eben noch keine Akten. Könnte doch sein, oder? Irgendwas muss da sein, was sie vielleicht nur aus ermittlungstaktischen Gründen uns nicht sagen, da bin ich mir inzwischen ziemlich sicher. Weil sonst hätten sie die bestimmt nicht wieder eingesammelt, ohne Grund.

Ja genau und den Verteidigern sagen Sie das natürlich auch nicht, damit die Verfassungsbeschwerde einlegen und dann sagen sie „ällerbätsch“ Yes
Zitieren
(21.01.2020, 18:40)Sophie schrieb: Ja genau und den Verteidigern sagen Sie das natürlich auch nicht, damit die Verfassungsbeschwerde einlegen und dann sagen sie „ällerbätsch“ Yes

Die wissen das bestimmt, nur haben sie eben eine andere Meinung weil sie ja dafür bezahlt werden. Für die Verfassungsbeschwerde bekommen die bestimmt extra Geld.

Bei Rechtsanwälten ist das eigentlich immer so, dass die von Natur aus unterschiedliche Meinungen haben, je nachdem auf welcher Seite sie sind. Und am Ende hat aber immer nur der Anwalt von einer Seite recht, oder beide halb wenn es einen Vergleich gibt, habe ich ja neulich schon mal geschrieben bei was anderem.
Ich vermisse das vermisst werden.
Zitieren
(21.01.2020, 19:51)messalina schrieb: Die wissen das bestimmt, nur haben sie eben eine andere Meinung weil sie ja dafür bezahlt werden. Für die Verfassungsbeschwerde bekommen die bestimmt extra Geld.

Bei Rechtsanwälten ist das eigentlich immer so, dass die von Natur aus unterschiedliche Meinungen haben, je nachdem auf welcher Seite sie sind. Und am Ende hat aber immer nur der Anwalt von einer Seite recht, oder beide halb wenn es einen Vergleich gibt, habe ich ja neulich schon mal geschrieben bei was anderem.

Gäbe es neue Erkenntnisse, wäre auch die Öffentlichkeit längst informiert worden.
Zitieren
(21.01.2020, 20:28)Otto schrieb: Gäbe es neue Erkenntnisse, wäre auch die Öffentlichkeit längst informiert worden.

Aber die Videos haben sie doch auch nie gezeigt? Ich glaube nicht dass die uns alles sagen.
Ich vermisse das vermisst werden.
Zitieren
(21.01.2020, 20:28)Otto schrieb: Gäbe es neue Erkenntnisse, wäre auch die Öffentlichkeit längst informiert worden.
Soso die Öffentlichkeit wird bei einen Ermittlungsverfahren immer neue Erkenntnisse informiert. Clown
Zitieren
(21.01.2020, 21:19)messalina schrieb: Aber die Videos haben sie doch auch nie gezeigt? Ich glaube nicht dass die uns alles sagen.

Aber es gab bekanntlich ausführliche Pressekonferenzen über die Ermittlungsergebnisse. Bei der letzten Pressekonferenz des OLG München wurde verkündet, dass weitere Ermittlungen notwendig seien und  dass die sechs jungen Männer deswegen wegen Verdunkelungsgefahr wieder inhaftiert werden müssten.  Gäbe es neue Ermittlungsergebnisse, wären die Öffentlichkeit und natürlich auch die Verteidiger über diese informiert worden. Ich wüsste nicht, warum diese gerade angesichts der öffentlichen Diskussionen von den Beteiligten geheimgehalten werden sollten.
Zitieren
(21.01.2020, 22:26)Otto schrieb: Aber es gab bekanntlich ausführliche Pressekonferenzen über die Ermittlungsergebnisse. Bei der letzten Pressekonferenz des OLG München wurde verkündet, dass weitere Ermittlungen notwendig seien und  dass die sechs jungen Männer deswegen wegen Verdunkelungsgefahr wieder inhaftiert werden müssten.  Gäbe es neue Ermittlungsergebnisse, wären die Öffentlichkeit und natürlich auch die Verteidiger über diese informiert worden. Ich wüsste nicht, warum diese gerade angesichts der öffentlichen Diskussionen von den Beteiligten geheimgehalten werden sollten.

Aber wenn es etwas wäre was den "falschen" nützen würde? Nanu Da muss man ja echt aufpassen in diesen Zeiten und dann ist es besser man sagt lieber mal nichts.
Ich vermisse das vermisst werden.
Zitieren
(21.01.2020, 22:47)messalina schrieb: Aber wenn es etwas wäre was den "falschen" nützen würde? Nanu Da muss man ja echt aufpassen in diesen Zeiten und dann ist es besser man sagt lieber mal nichts.

Entschuldige, aber ist dir das, was du hier zum 'Besten' gibst eigentlich nicht selbst peinlich? Ich glaube ja, dass du uns wieder einemal ver.....
Zitieren
(22.01.2020, 07:24)Sophie schrieb: Entschuldige, aber ist dir das, was du hier zum 'Besten' gibst eigentlich nicht selbst peinlich? Ich glaube ja, dass du uns wieder einemal ver.....

Das würde ich doch nie tun Innocent Okay gestern vielleicht schon bisschen mit meinen Schuhen. Aber ich hab's später auf dem Sofa noch richtig nachgerechnet mit meinem Schrittzähler, also wieviel ich laufe im Jahr und wieviel ich im Jahr für Schuhe ausgegeben habe. Und dann waren meine Zu-Fuß-Kilometer wirklich teurer als die mit dem Auto Happy also war es dann in Wirklichkeit doch keine Ver.....

So, jetzt aber zu dem was ich gesagt habe, ich erklär's mal, kann aber bisschen länger werden. Also:

Man sagt ja bei vielem inzwischen so als Verhaltensregel, dass man die Wahrheit nicht mehr sagen darf wenn es den "falschen" nützt. Das ist echt so, das erfinde ich jetzt wirklich nicht. Als Beispiel: das BKA greifen sie ja ständig an, weil es Kriminalstatistiken mit der höheren Flüchtlingskriminalität veröffentlicht. Oder Kubicki, weil der zu Chemnitz gesagt hat, die Wurzel der Gewalt sei Angela Merkels "Wir schaffen das" und dann hat es sofort geheißen "das ist fatal und nützt den Falschen". Obwohl es stimmt. Oder der Kommentar von neulich in der DAZ, den du so mutig fandest, da stand drinnen dass die vom Kö nur in U-Haft sitzen, um den Rassisten "kein Futter zu geben", also praktisch weil es denen nützen würde wenn man die freilässt. Und Rassisten sind natürlich die "falschen", denen darf nichts nützen.

So, ich hoffe ich hab's nicht zu umständlich erklärt jetzt? Nanu Vielleicht kam es dir ja auch nur deshalb bisschen komisch und unauthentisch von mir vor was ich geschrieben habe, weil ich ja sonst eher nicht so zurückhaltend bin (oder war) mit meiner Meinung und auf jeden Fall nicht extra darauf kucke ob die wem nützt.
Ich vermisse das vermisst werden.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Schleiftechnik - Messe Grind Tec derfnam 10 112 Vor 9 Stunden
Letzter Beitrag: Kreti u. Plethi
  Essen und Trinken in Augsburg Don Cat 8 146 22.02.2020, 10:28
Letzter Beitrag: Don Cat
  In Augsburg werden Medikamente knapp - Coronavirus könnte Lage verschärfen Martin 16 404 15.02.2020, 15:18
Letzter Beitrag: leopold
  Historische (?) Feste Klartexter 12 585 10.02.2020, 15:46
Letzter Beitrag: Klartexter
  Radentscheid Sophie 29 1.115 01.02.2020, 15:06
Letzter Beitrag: messalina

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste