Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kartoffel verfehlt in Friedberg nur knapp ihr Ziel
#1
Zitat:Das Paar saß gegen 18.30 Uhr in der Metzstraße auf der Terrasse und aß zu Abend, als es plötzlich die Kartoffel haarscharf an ihren Köpfen vorbeifliegen sah.

Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/fri...36901.html

Gefährliches Leben in Augsburg. Clown

Martin
Zitieren
#2
(18.09.2019, 07:23)Martin schrieb: Gefährliches Leben in Augsburg.  Clown

Martin

Ich verbitte mir Ihre Untertreibungen. Der Bürgerkrieg in Friedberg / Augsburg hat begonnen. Es wird zu den Waffen begriffen.
Zitieren
#3
Martin schrieb:Gefährliches Leben in Augsburg.  Clown

Martin

Vielleicht schon "vergessen," als WIR im Dreissgerkrieg ausgehungert werden sollten
und unser tapferer Schtoinerner Ma über die Stadtmauer den Belagerern ´s  Brot um die Ohren schmiss?!!
Zitieren
#4
(18.09.2019, 08:18)nomoi schrieb: Vielleicht schon "vergessen," als WIR im Dreissgerkrieg ausgehungert werden sollten
und unser tapferer Schtoinerner Ma über die Stadtmauer den Belagerern ´s  Brot um die Ohren schmiss?!!

Das war sicher auch "stoihart" W00t
Zitieren
#5
(18.09.2019, 07:23)Martin schrieb: Gefährliches Leben in Augsburg.  Clown

Martin

Friedberg
Zitieren
#6
(18.09.2019, 10:09)Don Cat schrieb: Friedberg

Richtig. So viele Kartoffeln wachsen in Augsburg gar nicht, dass sie in der Luft rumfliegen würden. Da draußen in und um Friedberg dagegen schon, denn das ist ja, obwohl nominell eine Stadt, eher ländlich geprägt. Da kann das schon mal vorkommen.
Zitieren
#7
(18.09.2019, 10:15)Frank N. Furter schrieb: Richtig. So viele Kartoffeln wachsen in Augsburg gar nicht, dass sie in der Luft rumfliegen würden. Da draußen in und um Friedberg dagegen schon, denn das ist ja, obwohl nominell eine Stadt, eher ländlich geprägt. Da kann das schon mal vorkommen.

Du weißt ja: Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln!
Zitieren
#8
(18.09.2019, 10:49)Don Cat schrieb: Du weißt ja: Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln!

Ja, sicher. Nur, dass deren Kaftoffelfelder so dermaßen überfüllt damit sind, dass die Dinger sich jetzt sogar in Lüfte erheben und dann dort oben mit hoher Geschwindigkeit die Flucht ergreifen müssen, war mir bisher nicht bekannt.
Zitieren
#9
(18.09.2019, 10:49)Don Cat schrieb: Du weißt ja: Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln!
Vielleicht wurde da ja gegrillt und ein Nachbar wollte noch eine Kartoffel spenden?
Zitieren
#10
(18.09.2019, 10:09)Don Cat schrieb: Friedberg

Weiß man schon, dass die Kartoffel nicht von Augsburg aus geworfen wurde?

Martin
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kommunalwahl in Augsburg im Jahr 2020 Bogdan 369 31.455 30.03.2020, 07:43
Letzter Beitrag: jackson
  Zweifel an tödlichem Schlag Sophie 537 33.263 13.03.2020, 23:08
Letzter Beitrag: messalina
  Herrmann-Schmid-Akademie schließt leopold 4 209 10.03.2020, 10:10
Letzter Beitrag: Don Cat
  Schleiftechnik - Messe Grind Tec und der Corona Virus derfnam 43 1.611 02.03.2020, 16:44
Letzter Beitrag: messalina
  Sonstiges aus Augsburg und Umgebung Bogdan 60 14.478 26.02.2020, 22:39
Letzter Beitrag: Isidor

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste