Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grün wirkt
(25.07.2019, 16:40)FCAler schrieb: Ich begreife zumindest sooo viel,

dass man nur weil der "grüne Engel" solche wunderbaren Ideen für die Menschen hat, dies beim Wunschdenken bleiben wird, weil einfach z.B. in der Landwirtschaft, Bauwirtschaft, Straßenbau usw. nicht umsetzbar ist. Stur

Darüber dürfen Sie gerne nachdenken!   At

So absurd ist die Idee nicht: Wenn die Arbeit in der Hitze gesundheitsgefährend ist, sollten aber auch die Arbeitsschutzvorschriften greifen.
Zitieren
(25.07.2019, 16:43)leopold schrieb: So absurd ist die Idee nicht: Wenn die Arbeit in der Hitze gesundheitsgefährend ist, sollten aber auch die Arbeitsschutzvorschriften greifen.

Die Antwort zeigt,

dass Sie von der praktischen Arbeit "keinerlei Ahnung" haben.

Ich bin in der Landwirtschaft aufgewachsen und saß mit 6 Jahren schon auf dem Traktor und der Vater mit dem Pflug, hinterher. Ja auf dem Land hat man das arbeiten draussen, auch bei der größten Hitze, von Kindesbeinen auf gelernt.   Yes

Oder beim Bauen, das Häuschen zuerst aufgestockt, dann dran gebaut noch zusammen mit meinem Vater. Ein eigenes Haus dran gebaut, gearbeitet neben der Außendiensttätigkeit bis spät in die Nacht hinein. Und dann glauben Sie wenn es am Samstag schönes Wetter und heiß war, kann man eine Auszeit nehmen. Innocent

Ich habe das Nachbargrundstück als der Mann verstorben war, von seiner Frau gekauft und das alte Bauerhaus von Hand, fast alleine abgetragen und den Schutt mit dem Pkw-Anhänger weg geschafft, oftmals bei brütender Hitze.

Von den alten Backsteinen meinen beiden Töchtern eine gemeinsamme Hütte 8m x 3,5 m gemauert, alte Balken und die Dachplatten wieder hergenommen, auch alles bei brütender Hitze. Nach der beiden Fertig-Häuser Erstellung bei beiden Grundstücken den Humus verschoben und den Rasen angelegt. Hat mich da jemand gefragt ob es heiß war?

Und da glauben Sie, dass das in der freien Wirtschaft wohl anders ist, wo jeder wartet dass sein Haus, die Straße oder sonst was fertig wird. Sollen denn die Leute nur in der Nacht arbeiten, wo es etwas schattiger ist. Lol 

Man sollte bitte nicht den Überschlauen spielen, so wie es die Grünen ständig tun, wenn man vom Tuten und Blasen keine Ahnung hat und dazu nur zwei linke Hände hat, die vielleicht noch am Schreibtisch ausreichen "können" aber nicht für einen Menschen, der das Arbeiten gewohnt ist und das in allen Lebenslagen!   Yes

Und dem eben jetzt jeder Knochen weh tut, nicht nur vom Laufen auf dem Fußballplatz. Zwinker
Zitieren
(25.07.2019, 17:04)FCAler schrieb: Die Antwort zeigt,

dass Sie von der praktischen Arbeit "keinerlei Ahnung" haben.

Ich bin in der Landwirtschaft aufgewachsen und saß mit 6 Jahren schon auf dem Traktor und der Vater mit dem Pflug, hinterher. Ja auf dem Land hat man das arbeiten draussen, auch bei der größten Hitze, von Kindesbeinen auf gelernt.   Yes

Oder beim Bauen, das Häuschen zuerst aufgestockt, dann dran gebaut noch zusammen mit meinem Vater. Ein eigenes Haus dran gebaut, gearbeitet neben der Außendiensttätigkeit bis spät in die Nacht hinein. Und dann glauben Sie wenn es am Samstag schönes Wetter und heiß war, kann man eine Auszeit nehmen. Innocent

Ich habe das Nachbargrundstück als der Mann verstorben war, von seiner Frau gekauft und das alte Bauerhaus von Hand, fast alleine abgetragen und den Schutt mit dem Pkw-Anhänger weg geschafft, oftmals bei brütender Hitze.

Von den alten Backsteinen meinen beiden Töchtern eine gemeinsamme Hütte 8m x 3,5 m gemauert, alte Balken und die Dachplatten wieder hergenommen, auch alles bei brütender Hitze. Nach der beiden Fertig-Häuser Erstellung bei beiden Grundstücken den Humus verschoben und den Rasen angelegt. Hat mich da jemand gefragt ob es heiß war?

Und da glauben Sie, dass das in der freien Wirtschaft wohl anders ist, wo jeder wartet dass sein Haus, die Straße oder sonst was fertig wird. Sollen denn die Leute nur in der Nacht arbeiten, wo es etwas schattiger ist. Lol 

Man sollte bitte nicht den Überschlauen spielen, so wie es die Grünen ständig tun, wenn man vom Tuten und Blasen keine Ahnung hat und dazu nur zwei linke Hände hat, die vielleicht noch am Schreibtisch ausreichen "können" aber nicht für einen Menschen, der das Arbeiten gewohnt ist und das in allen Lebenslagen!   Yes

Und dem eben jedes die Knochen weh tun, nicht nur vom Laufen auf dem Fußballplatz. Zwinker

Sie übersehen, dass wir es in Zukunft  immer häufiger mit Bedingungen zu tun haben werden, die Sie nie erlebt haben. Ich halte die Idee übrigens auch für überflüssig, da es wie gesagt in jedem Beruf Arbeitsschutzvorschriften gibt. Und diese müssen eben ggfs. angepasst werden.

Wenn einer privat mit Hitzschlag vom Dach fällt, ist das seine Sache.
Zitieren
(25.07.2019, 17:04)FCAler schrieb: Die Antwort zeigt,

dass Sie von der praktischen Arbeit "keinerlei Ahnung" haben.

Ich bin in der Landwirtschaft aufgewachsen und saß mit 6 Jahren schon auf dem Traktor und der Vater mit dem Pflug, hinterher. Ja auf dem Land hat man das arbeiten draussen, auch bei der größten Hitze, von Kindesbeinen auf gelernt.   Yes

Oder beim Bauen, das Häuschen zuerst aufgestockt, dann dran gebaut noch zusammen mit meinem Vater. Ein eigenes Haus dran gebaut, gearbeitet neben der Außendiensttätigkeit bis spät in die Nacht hinein. Und dann glauben Sie wenn es am Samstag schönes Wetter und heiß war, kann man eine Auszeit nehmen. Innocent

Ich habe das Nachbargrundstück als der Mann verstorben war, von seiner Frau gekauft und das alte Bauerhaus von Hand, fast alleine abgetragen und den Schutt mit dem Pkw-Anhänger weg geschafft, oftmals bei brütender Hitze.

Von den alten Backsteinen meinen beiden Töchtern eine gemeinsamme Hütte 8m x 3,5 m gemauert, alte Balken und die Dachplatten wieder hergenommen, auch alles bei brütender Hitze. Nach der beiden Fertig-Häuser Erstellung bei beiden Grundstücken den Humus verschoben und den Rasen angelegt. Hat mich da jemand gefragt ob es heiß war?

Und da glauben Sie, dass das in der freien Wirtschaft wohl anders ist, wo jeder wartet dass sein Haus, die Straße oder sonst was fertig wird. Sollen denn die Leute nur in der Nacht arbeiten, wo es etwas schattiger ist. Lol 

Man sollte bitte nicht den Überschlauen spielen, so wie es die Grünen ständig tun, wenn man vom Tuten und Blasen keine Ahnung hat und dazu nur zwei linke Hände hat, die vielleicht noch am Schreibtisch ausreichen "können" aber nicht für einen Menschen, der das Arbeiten gewohnt ist und das in allen Lebenslagen!   Yes

Und dem eben jetzt jeder Knochen weh tut, nicht nur vom Laufen auf dem Fußballplatz. Zwinker

Da muß ich Ihnen im Großen und Ganzen recht geben.

Auch ich habe z.B. Landwirtschaftsarbeit bei Verwandten hinter mir. Meistens Jui/August während der Erntezeit ... und die Viecher mußten auch noch vesorgt werden.
Da lernt man "Anpacken" bei jeder Temperatur.
Zitieren
Anton Hofreiter - Held der Arbeit ? (Monatlich 10.083,47€)

Martin


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Palmer spricht Klartext Martin 32 8.337 28.08.2020, 21:21
Letzter Beitrag: Martin
  Habeck leistet sich Fauxpas zur BaFin Martin 0 297 02.08.2020, 21:50
Letzter Beitrag: Martin
  Auch in den Grünen steckt ein Stück AfD Martin 16 725 28.07.2020, 16:14
Letzter Beitrag: nomoi III
  Die wichtigsten Probleme der Grünen derzeit Martin 4 424 20.07.2020, 13:46
Letzter Beitrag: nomoi III
  Habeck: „Es ist unethisch, Lebensmittel zu Dumpingpreisen zu verkaufen“ Martin 7 1.527 25.05.2020, 12:25
Letzter Beitrag: Martin

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste