Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fußball-Übertragung auf noch mehr verschiedenen Kanälen?
#11
(13.05.2019, 08:39)Bogdan schrieb: Das Bundeskartellamt hatte entschieden, dass ein Anbieter nicht alle Live-Übertragungen zeigen darf. Es ist normal, dass sich jetzt die Verantwortlichen zusammensetzen und diskutieren, wie man die 2 Pakete gestaltet.
Wenn Sky die Rechte verliert, würde dies sicherlich schwer zu verkraften sein. Wenn Amazon und Disney ernsthaft Interesse haben, sollte Sky die Mitbewerber nicht unterschätzen.

Man stelle sich vor:
Disney zeigt Bundesliga Fussball, neben Donald Duck, dem MCU einschließlich der X-Men. Clown
Niemand unterschätzt die Mitbewerber, im Gegenteil. Stand heute ist jedoch Sky bietet die beste Technik/Inf
ormation bei den Übertragungen und das sollte im Interesse der Kunden schon ein Kriterium bei der Vergabe sein.
Zitieren
#12
(13.05.2019, 08:48)derfnam schrieb: Niemand unterschätzt die Mitbewerber, im Gegenteil. Stand heute ist jedoch Sky bietet die beste Technik/Inf
ormation bei den Übertragungen und das sollte im Interesse der Kunden schon ein Kriterium bei der Vergabe sein.

Kann jemand pausibel die Entscheidung des Bundeskartellamtes erklären?

Schließlich sind die Zweiverwertungsrechte doch auf einen anderen Sender zu sehen. Es gibt also für das Bundesligaspiel immer mindestens 2 Anbieter (live und Zweitverwertung)
At
Zitieren
#13
(13.05.2019, 08:53)Bogdan schrieb: Kann jemand pausibel die Entscheidung des Bundeskartellamtes erklären?

Schließlich sind die Zweiverwertungsrechte doch auf einen anderen Sender zu sehen. Es gibt also für das Bundesligaspiel immer mindestens 2 Anbieter (live und Zweitverwertung)
At

Live und Zweitverwertung sind 2 Paar Stiefel. Und hinsichtlich 2 Anbieter für Liveübertragung nicht von Bedeutung.
Die DFL hat nach der Entscheidung des Kartellamtes (die ich nicht plausibel erklären kann bzw. Wettbewerb halt) dann diverse Pakete kreiert zur Ausschreibung. Sky kaufte/bekam die Pakete B bis E, Discover/Eurosport bekam Paket A.
Es hätte also noch deutlich zerstreuter werden können. Z. B. der Samstag Abend bei Amazon und der Sonntag bei DAZN.
Es ist für die neue Ausschreibung unwahrscheinlich, dass dies weniger Pakete werden. Der Montag fällt hat weg, dafür kanns mehr am Sonntag um 13.30 werden, ider die machen Samstag neben 18.30 noch ein Spiel um 20.30 auf. Aber das soll ja Zweitligazeit werden.

https://www.horizont.net/medien/nachrich...-an-139726
Zitieren
#14
(13.05.2019, 09:05)Der Seher schrieb: Live und Zweitverwertung sind 2 Paar Stiefel. Und hinsichtlich 2 Anbieter für Liveübertragung nicht von Bedeutung.
Die DFL hat nach der Entscheidung des Kartellamtes (die ich nicht plausibel erklären kann bzw. Wettbewerb halt) dann diverse Pakete kreiert zur Ausschreibung. Sky kaufte/bekam die Pakete B bis E, Discover/Eurosport bekam Paket A.
Es hätte also noch deutlich zerstreuter werden können. Z. B. der Samstag Abend bei Amazon und der Sonntag bei DAZN.
Es ist für die neue Ausschreibung unwahrscheinlich, dass dies weniger Pakete werden. Der Montag fällt hat weg, dafür kanns mehr am Sonntag um 13.30 werden, ider die machen Samstag neben 18.30 noch ein Spiel um 20.30 auf. Aber das soll ja Zweitligazeit werden.

https://www.horizont.net/medien/nachrich...-an-139726

Danke für die Information. Ich werde mir den Artikel zu Hause in Ruhe ansehen. Thumbup1
Zitieren
#15
Sky oder DAZN: Welches Angebot eignet sich für mich?

Zitat:Wer regelmäßig Fußball schauen will, kommt um die beiden größten Anbieter Sky und DAZN nicht herum. Doch wer zeigt was – und wie funktioniert das Angebot?

Zumindest etwas übersichtlicher als bisher mit gleich drei Anbietern wird es jetzt werden.   Yes 

Zitat:Zur Bundesliga-Saison 2019/20 wird es für Sport-Fans wieder etwas übersichtlicher. Eurosport tritt seine Rechte an der Fußball-Bundesliga ab. Es bleiben die beiden größten Anbieter: Pay-TV-Sender Sky und Streaming-Dienst DAZN.

Sie liefern sich einen erbitterten Wettstreit um Kunden. t-online.de beantwortet die wichtigsten Fragen:


Da bin ich aber jetzt gespannt.   Devil 


Zitat:Welche Wettbewerbe übertragen die Sender?

Wer seinen deutschen Lieblingsverein über die ganze Saison verfolgen will, ist bei Sky richtig.

Der Sender zeigt die Mehrheit der Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga sowie ausgewählte Partien der Champions League. Außerdem: zahlreiche Tennis- und Golf-Turniere, die Handball-Bundesliga und Champions League sowie ab der Saison 2019 auch wieder die Formel 1.

Ab August 2019 kehrt auch die englische Fußball-Liga Premier League wieder ins Sky-Angebot zurück.

Mit mehr als 8000 Live-Events ist DAZN aber der Anbieter mit dem größeren Angebot.

Zuletzt hat DAZN
die Übertragungsrechte für die 30 Freitagsspiele der Bundesliga sowie fünf Sonntagspartien um 13.30 Uhr und die fünf umstrittenen Montagsspiele von Eurosport gekauft. Hinzu kommen die vier Relegationspartien der 1. und 2. Liga sowie der Supercup.
Zitieren
#16
Hier ist eine Aufstellung war welche Spiel live überträgt. Auch ist aufgelistet wer die Highlights übertragen darf.
Auch die Rechte für die 2. und 3. Liga, DFB Pokal, CL , EuroL und Nationalmannschaft sind im Artikel.
Ansonsten verliert man ja die Übersicht.

So sehen Sie die Bundesliga-Spiele im TV
Zitieren
#17
DAZN ist also der große Gewinner dieser Vergabe. Kürzlich war im Internet zu lesen dass diese Streamingdienste einen enorm hohen Energieverbrauch haben. Passend zu dem Hype um unser Klima sollten diese Dienste, auch Suchportale, mal so richtig zur Kasse gebeten werden, wer viel verdient kann auch viel zurückgeben.
Zitieren
#18
(12.12.2019, 16:10)derfnam schrieb: DAZN ist also der große Gewinner dieser Vergabe. Kürzlich war im Internet zu lesen dass diese Streamingdienste einen enorm hohen Energieverbrauch haben. Passend zu dem Hype um unser Klima sollten diese Dienste, auch Suchportale, mal so richtig zur Kasse gebeten werden, wer viel verdient kann auch viel zurückgeben.

Verwechseln Sie gerade den Thread? So wegen Bundesliga und Champions League?
Aber ja. Am Besten gleich bei jedem Endgerät auch noch eine weitere Klimagebühr drauf wegen der Möglichkeit des Streamens. Wie bei der GEZ Innocent
Zitieren
#19
(12.12.2019, 16:27)Der Seher schrieb: Verwechseln Sie gerade den Thread? So wegen Bundesliga und Champions League?
Aber ja. Am Besten gleich bei jedem Endgerät auch noch eine weitere Klimagebühr drauf wegen der Möglichkeit des Streamens. Wie bei der GEZ Innocent
Ich habe von Streamingdiensten und Suchportalen geschrieben und nicht von Endgeräten. Mittlererweile ist das auch den Grünen aufgefallen, hat halt etwas gedauert, bei Ihnen bin ich da pessimistisch. Seit wann spielen Gebühren für Sie eine Rolle, Sie befürworten doch auch jede Anzahl von notwendigen Abos, die Qualität juckt Sie jedoch nicht.
Zitieren
#20
(13.12.2019, 09:27)derfnam schrieb: Ich habe von Streamingdiensten und Suchportalen geschrieben und nicht von Endgeräten. Mittlererweile ist das auch den Grünen aufgefallen, hat halt etwas gedauert, bei Ihnen bin ich da pessimistisch. Seit wann spielen Gebühren für Sie eine Rolle, Sie befürworten doch auch jede Anzahl von notwendigen Abos, die Qualität juckt Sie jedoch nicht.

Sie schreiben von DAZN als Gewinner der Vergabe. Due einzige Vergabe die aktuell war, war due CL Vergabe. Hier ust die Überschrift der 14.Bundesligaspieltag. Aber gut. Passt schon.

Und zu ihren Klimabeiträgen dür Suchportale und Streamingdiensten und Gebühr fürEndgeräte. Ist doch wie bei der GEZ. Sie zahlen alleine für die Möglichkeit, dass Sie Sie Suchen und Streamen können, egal ob Sie nur private schauen oder nicht.

Und Sie verwechseln erneut was. Ich befürworte die Anzahl von Abos nicht, ich akzeptiers halt, wenn ich schauen will. Aufregen hilft nix, da ich es eh nicht ändern kann bzw Aufwand/Nutzen in keinem Verhältnis für mich steht. Sie dürfen sich gern weiter aufregen. Was hilft es Ihnen?

Und wo schreibe ich, dass mich Qualität nicht interessiert? Meine Qualität von DAZN gestern bei Frankfurt war gut. Vielleicht haben Sie zu wenig Bandbreite oder nen schlechten SmartTV.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Exclamation Die Bundesliga 20/21 Klartexter 517 19.818 29.05.2021, 19:07
Letzter Beitrag: Klartexter
  TV-Geld und DFB-Krise: Rummenigge lädt zum Geheimtreffen nach Frankfurt Klartexter 20 2.033 13.11.2020, 17:53
Letzter Beitrag: FCAler
  Bundesliga und Ultras Isidor 90 12.549 08.03.2020, 12:32
Letzter Beitrag: Don Cat
  Der Videobeweis Sophie 112 51.204 21.01.2020, 20:40
Letzter Beitrag: Der Seher
  DFL-Kostenbeteiligung für Polizeieinsätze Don Cat 0 1.645 29.03.2019, 13:42
Letzter Beitrag: Don Cat

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste