Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weinkellerei Bayerl stellt Insolvenzantrag
#21
(17.07.2019, 20:36)leopold schrieb: Nachdem er sich für den Link bedankt hat, hat er wohl vor das Angebot zu nutzen. Passt nicht so ganz zu seinen sonstigen Aufschneidereien, oder?

Ohne mich einmischen zu wollen.

Ich fand den Link auch hochinteressant, danke dafür, Bogdan. V.a. so Dinge wie diese Apothekerwaage. Echt schön. Wenn ich nur wüsste, wohin mit dem Zeugs.

Lustig ist auch, dass der Auktionator tatsächlich "Haemmerle" heißt.
Zitieren
#22
(17.07.2019, 20:36)leopold schrieb: Nachdem er sich für den Link bedankt hat, hat er wohl vor das Angebot zu nutzen. Passt nicht so ganz zu seinen sonstigen Aufschneidereien, oder?

Ich finde das Angebot ungeachtet meiner persönlichen Situation sehr interessant. Gehen Sie zu einem guten Arzt.

Martin
Zitieren
#23
(17.07.2019, 20:41)PuK schrieb: Ohne mich einmischen zu wollen.

Ich fand den Link auch hochinteressant, danke dafür, Bogdan. V.a. so Dinge wie diese Apothekerwaage. Echt schön. Wenn ich nur wüsste, wohin mit dem Zeugs.

Lustig ist auch, dass der Auktionator tatsächlich "Haemmerle" heißt.

Nur am Rande bemerkt: Der Link stammt von Klaus, nicht von Bogdan.
Zitieren
#24
(17.07.2019, 21:34)Klartexter schrieb: Nur am Rande bemerkt: Der Link stammt von Klaus, nicht von Bogdan.

Ups. Das war keine Absicht.

[Video:
]

Sorry.
Zitieren
#25
(17.07.2019, 20:41)PuK schrieb: Ohne mich einmischen zu wollen.

Ich fand den Link auch hochinteressant, danke dafür, [Klaus] . V.a. so Dinge wie diese Apothekerwaage. Echt schön. Wenn ich nur wüsste, wohin mit dem Zeugs.

Lustig ist auch, dass der Auktionator tatsächlich "Haemmerle" heißt.

Das mit Haemmerle finde ich auch nett. Es gibt Dinge die sicherlich einen Abnehmer finden. Gerade Fimen die entsprechenden Geräte brauchen, schlagen bei solchen Versteigerungen von Insolvenzen gerne zu.
Zitieren
#26
Yes  Ich bin mir nicht sicher ob es sich um den Weinbestand von Bayerl Augsburg handelt - jedoch werden nun über selbiges Auktionshaus teure Weine zu echt, echt, echt niedrigen Startpreisen angeboten:

https://www.haemmerle.de/de/objekte/au-1...?Lstatus=0

Standort aber diesmal im Raum Landshut.

Insgesamt umfasst der Katalog 126 Positionen a eine Weinkiste. Googelt mal die Weine und seht selbst wieviel günstiger die sind At   Lol

Vielleicht ist ja für jemanden etwas dabei?
Clap
Zitieren
#27
(19.09.2019, 12:37)Klaus schrieb: Yes  Ich bin mir nicht sicher ob es sich um den Weinbestand von Bayerl Augsburg handelt - jedoch werden nun über selbiges Auktionshaus teure Weine zu echt, echt, echt niedrigen Startpreisen angeboten:

https://www.haemmerle.de/de/objekte/au-1...?Lstatus=0

Standort aber diesmal im Raum Landshut.

Insgesamt umfasst der Katalog 126 Positionen a eine Weinkiste. Googelt mal die Weine und seht selbst wieviel günstiger die sind At   Lol

Vielleicht ist ja für jemanden etwas dabei?
Clap

Niemand verkauft teure Weine zu wesentlich günstigeren Preisen. Bei solchen Angeboten ist in der Regel was faul.
Zitieren
#28
(19.09.2019, 17:02)leopold schrieb: Niemand verkauft teure Weine zu wesentlich günstigeren Preisen. Bei solchen Angeboten ist in der Regel was faul.

Waren Sie schon mal auf einer Insolvenzversteigerung? Ich schon, das ist allerdings schon länger her. Die Gerichtsvollzieher waren damals weit draußen in der Donauwörther Straße, fast am Ende von Augsburg, irgendwo links. Nr. 128 oder so. Das Gebäude sah eigentlich eher aus wie ein Bauernhof und war wohl auch ein ehemaliger. Diese Versteigerungen fanden dort damals an jedem Freitag am Vormittag statt; ich glaube, sie begannen um 9 Uhr.

Es war erstaunlich, was da alles für welche Preise über den Tisch ging. 

Aber Vorsicht: Man muss es so nehmen, wie man es bekommt. Man hat kein Rückgabe- und kein Reklamationsrecht und man muss es sofort bar bezahlen. Das ist das Risiko dabei.

Aber da sind z.B. teure Herrenhemden noch in Originalverpackung, die im Laden mindestens 80 € gekostet hätten, für 3 oder 5 € über den Tisch gegangen. Oder nagelneue PCs, die eigentlich 1.500 € kosten würden, für 50.

Und Vorsicht, am Ende verkaufen sie da "Ramschkisten", für 1 € oder so. Sie wissen selbst nicht genau, was da drin ist. Einfach irgendwelches Zeug als Kellern, das aufgesammelt und in diese Kisten geschmissen wurde. Also nicht zu lange bleiben, sondern besser gehen, wenn die eigentliche Versteigerung vorbei ist, obwohl der GV bittet, unbedingt noch dazubleiben. Sonst handelt man sich nämlich nur ein Entsorgungsproblem ein. Etwas "Wertvolles" wird man dort drin sicherlich nicht finden, denn selbst, wenn es so etwas in diesen Kellern gab, wurde das zuvor von ganz jemand anderem eingesackt.
Zitieren
#29
(20.09.2019, 13:29)Frank N. Furter schrieb: [...]

Aber Vorsicht: Man muss es so nehmen, wie man es bekommt. Man hat kein Rückgabe- und kein Reklamationsrecht und man muss es sofort bar bezahlen. Das ist das Risiko dabei.

[...]

Aber ich habe mal gehört, daß man sich die Objekte vor der Auktion ansehen kann.
Gut, man kann in manche eben nicht reinschauen - aber besser als nix ist es schon.
Zitieren
#30
(20.09.2019, 17:03)UglyWinner schrieb: Aber ich habe mal gehört, daß man sich die Objekte vor der Auktion ansehen kann.
Gut, man kann in manche eben nicht reinschauen - aber besser als nix ist es schon.


kaum zurück aus schöner Bergwelt, muss ich mit Bedauern feststellen,
welche gewaltigen Probleme hier gewälzt werden.
Bei dir erwarte ich wohl noch, auch einen Zwischstop an hole 19 eingebremst zu haben,
aber überhaupt ....

Dass ich ´s nicht vergesse: das Gucken in eine Weinflasche
lässt keine Beurteilung des Ochsen  Moschtgewichtes zu, hick
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kommunalwahl in Augsburg im Jahr 2020 Bogdan 369 31.455 30.03.2020, 07:43
Letzter Beitrag: jackson
  Zweifel an tödlichem Schlag Sophie 537 33.263 13.03.2020, 23:08
Letzter Beitrag: messalina
  Herrmann-Schmid-Akademie schließt leopold 4 209 10.03.2020, 10:10
Letzter Beitrag: Don Cat
  Schleiftechnik - Messe Grind Tec und der Corona Virus derfnam 43 1.611 02.03.2020, 16:44
Letzter Beitrag: messalina
  Sonstiges aus Augsburg und Umgebung Bogdan 60 14.478 26.02.2020, 22:39
Letzter Beitrag: Isidor

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste