Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Meldungen aus dem ÖPNV der Stadt Augsburg
#11
(04.02.2019, 08:13)Bogdan schrieb: Benziner, Diesel, Akku At

Wozu denn der Akku? Ich dachte, das Ding fährt stromlos? 

Ach so, für's WLAN. Sorry, mein Fehler. 

(04.02.2019, 21:04)forest schrieb: [Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c...gsburg.jpg]
aus wiki

Ja, entweder so oder...

Zitat:Also, wat is en Dampfmaschin? Da stelle mer uns mal janz dumm. Und dann saje mer so: En Dampfmaschin, dat is ene jroße, runde, schwarze Raum. Un der jroße, runde, schwarze Raum, der hat hinten un vorn en Loch. Dat eine Loch, dat is de Feuerung. Un dat andere Loch, dat krieje mer später.

Dampfstraßenbahn

A propos Loch:

Loch ist Loch

Neulich war ich in der Bäckerei. Dort haben sie Laugenstangen verkauft! Und als ob das noch nicht gemein genug wäre - die hatten auch noch Baguettes!!! Ich habe den Laden natürlich sofort unter lautstarkem Protest wieder verlassen. Draußen musste ich weinen. Inzwischen geht's wieder. Einigermaßen. Aber ich fühle mich immer noch total diskriminiert. Und beschmutzt. Und verletzt.
Zitieren
#12
https://www.schoeller.de/kaktus/
Zitieren
#13
(05.02.2019, 12:41)messalina schrieb: Halte dich bloß von Kühltruhen fern! Nicht dass du noch total traumatisiert wirst. Zum Glück haben sie schon das "Banana Joe" vom Markt genommen.
https://www.schoeller.de/kaktus/

"...knallt beim Lutschen". Die sind doch pervers.
Zitieren
#14
Zitat:Die Stadtwerke wollen bis zum Jahr 2023 insgesamt 21 neue Straßenbahnen kaufen, vor allem für die Verlängerung der Linie 3 nach Königsbrunn.

Quelle des Zitates

Ähm

Braucht man die neuen Straßenbahn nicht in erster Linie für die Linie 5? 
Wieviel Straßenbahnen werden für den Betrieb der Linie 5 zusätzlich zu den heutigen Betrieb benötigt? At
Zitieren
#15
(25.03.2019, 18:28)messalina schrieb: Also soviel ich weiß, soll die Linie 6 einfach die Nummer wechseln wenn sie unter dem Bahnhof durchfährt. Dann braucht man eigentlich gar keine zusätzlichen Straßenbahnen, nur Schilder mit aufgedruckten 5.
Ob zusätzliche Trambahnen gebraucht werden ist mir nicht bekannt, ganz sicher aber werden größere Bahnen gebraucht, auf der Linie 6 fahren überwiegend die alten Bahnen und die werden sicher ersetzt.
Zitieren
#16
(25.03.2019, 19:11)messalina schrieb: Hoffentlich passen die dann überhaupt in den Tunnel? Nanu Und da wo es vom Roten Tor in die Prinzstraße reingeht ist die Kurve glaub sehr eng, vielleicht kommen da die großen Straßenbahnen gar nicht um die Kurve. Es wird bestimmt Gründe geben warum auf der Linie 6 nur so kleine Straßenbahnen fahren.

Auf der Linie 6 fahren Combinos und Cityflex mit jeweils 42 Meter Länge ohne Probleme, höchstens mit Autofahrern, die ihr Fahrzeug halb auf den Gleisen parken wie in der Prinzstraße oder verbotswidrig links abbiegen entlang der Friedberger Straße. Der Grund für den Einsatz der GT6M liegt darin, dass diese nur auf den Linien 3 und 6 fahren können, da nur hier die Haltestellen für diesen Fahrzeugtyp ausgelegt sind. Denn die Gelenkwagen haben andere Fahrgestelle als Combino und Cityflex, der Fahrzeugtyp schlingert etwas und da besteht Gefahr, dass der Wagenkasten an den Bordsteinen schrammt.

[Bild: https://f-d-a-s.de/media/fahrzeug/bild004.jpg]

(25.03.2019, 16:05)Bogdan schrieb: Ähm

Braucht man die neuen Straßenbahn nicht in erster Linie für die Linie 5?  
Wieviel Straßenbahnen werden für den Betrieb der Linie 5 zusätzlich zu den heutigen Betrieb benötigt? At

Die GT6M sind aus der ersten Serie von Niederflurfahrzeugen, welche Anfang der 90er Jahre entwickelt wurden. Dadurch fehlt ihnen manches, was in späteren Niederflurfahrzeugen vorhanden ist. Zudem ist das Fassungsvermögen gering und für die heutigen Bedürfnisse nicht mehr zeitgemäß. Aus diesem Grund werden die Fahrzeuge in den nächsten Jahren ausgemustert und verkauft. Da ja auch die Verlängerung der Linie 3 nach Königsbrunn ansteht, zudem für die Linie 5 einige Fahrzeuge benötigt werden, hat man das Ganze zu einem Paket geschnürt. Dann werden in Augsburg nur noch fassungsstarke Straßenbahnen unterwegs sein, die auch freizügig auf allen Linien eingesetzt werden können.
Zitieren
#17
(25.03.2019, 19:37)Klartexter schrieb:
Auf der Linie 6 fahren Combinos und Cityflex mit jeweils 42 Meter Länge ohne Probleme, höchstens mit Autofahrern, die ihr Fahrzeug halb auf den Gleisen parken wie in der Prinzstraße oder verbotswidrig links abbiegen entlang der Friedberger Straße. Der Grund für den Einsatz der GT6M liegt darin, dass diese nur auf den Linien 3 und 6 fahren können, da nur hier die Haltestellen für diesen Fahrzeugtyp ausgelegt sind. Denn die Gelenkwagen haben andere Fahrgestelle als Combino und Cityflex, der Fahrzeugtyp schlingert etwas und da besteht Gefahr, dass der Wagenkasten an den Bordsteinen schrammt.

[Bild: https://f-d-a-s.de/media/fahrzeug/bild004.jpg]


Die GT6M sind aus der ersten Serie von Niederflurfahrzeugen, welche Anfang der 90er Jahre entwickelt wurden. Dadurch fehlt ihnen manches, was in späteren Niederflurfahrzeugen vorhanden ist. Zudem ist das Fassungsvermögen gering und für die heutigen Bedürfnisse nicht mehr zeitgemäß. Aus diesem Grund werden die Fahrzeuge in den nächsten Jahren ausgemustert und verkauft. Da ja auch die Verlängerung der Linie 3 nach Königsbrunn ansteht, zudem für die Linie 5 einige Fahrzeuge benötigt werden, hat man das Ganze zu einem Paket geschnürt. Dann werden in Augsburg nur noch fassungsstarke Straßenbahnen unterwegs sein, die auch freizügig auf allen Linien eingesetzt werden können.

Danke für die Auskunft.
Das die GT6M nur auf der Linie 3 und 6 fahren war mir aus dem Forum der AA bekannt. Ich selbst habe schon erlebt, dass Menschen in der Linie 6 vom Segmüller in die Innenstadt gemeckert haben, dass man zum Segmüller man die kleinen Straßenbahnen schickt. Ich habe die Menschen aufgeklärt, dass dieser Typ halt nur auf den Linie 3 und 6 fahren kann. 
Ist es nicht so, dass GT6M auf einer bestimmten Linie nicht fahren kann, weil die Kurven zu eng sind oder der Berg bei der Haltestelle Brunnthal zu steil ist? oder war dass eine frühere Straßenbahn. Danke im Voraus für die Beantwortung. Sie haben es sicherlich im Kopf. Ich müsste es mühsam ergoogeln.
Zitieren
#18
(25.03.2019, 18:28)messalina schrieb: Also soviel ich weiß, soll die Linie 6 einfach die Nummer wechseln wenn sie unter dem Bahnhof durchfährt. Dann braucht man eigentlich gar keine zusätzlichen Straßenbahnen, nur Schilder mit aufgedruckten 5.

Wenn die Fahrstrecke verlängert wird, braucht eine Tram mehr Zeit für die Strecke.


Mehr Zeit bedeutet, bei gleichen Takt mehr Straßenbahn im Einsatz.

Beispiel:

Fahrzeit eine Stunde 5 Min. Takt = 12 Bahnen
Fahrzeit eine Stunde und 30 Minuten = 18 Bahnen

Jede 5 Minuten eine Bahn.

Soweit verstanden?
Zitieren
#19
(25.03.2019, 19:11)messalina schrieb: Hoffentlich passen die dann überhaupt in den Tunnel? Nanu Und da wo es vom Roten Tor in die Prinzstraße reingeht ist die Kurve glaub sehr eng, vielleicht kommen da die großen Straßenbahnen gar nicht um die Kurve. Es wird bestimmt Gründe geben warum auf der Linie 6 nur so kleine Straßenbahnen fahren.

Es passieren noch Wunder in Dt.
Die bauen die Gleise für die Tram und die Bahnen passen genau in die Gleise.
Es kann doch eigentlich nur Zufall sein, dass die Straßenbahn genau durch den Tunnel passen.
Auch das der Stromabnehmer bis zur Stromleitung reicht, geht doch eigentlich nicht mit rechten Dingen zu.
Woher weis eigentlich der Strom, dass die in die Stromleitung muss?
Zitieren
#20
(26.03.2019, 10:36)Bogdan schrieb: Ist es nicht so, dass GT6M auf einer bestimmten Linie nicht fahren kann, weil die Kurven zu eng sind oder der Berg bei der Haltestelle Brunnthal zu steil ist? oder war dass eine frühere Straßenbahn. Danke im Voraus für die Beantwortung. Sie haben es sicherlich im Kopf. Ich müsste es mühsam ergoogeln.

[Bild: https://www.f-d-a-s.de/media/plan/601_611/bild003.jpg]

Der Berg ist nicht das Problem, wie Sie sehen. Aber an der Haltestelle Wertachbrücke oder auch Klinkertor kann es durch die Kurvenfahrt zu einem schlingern der Gelenkteile kommen, welche dann an den Bordsteinkanten entlang schrammen. Auf der Linie 3 hat man die Haltestellen bzw. die Bordsteine entsprechend gestaltet, ebenso auf der Linie 6.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tickets für Bus und Tram werden rund fünf Prozent teurer Martin 7 1.248 13.07.2020, 11:30
Letzter Beitrag: Martin
  Frau bemerkt Mann mit Waffe: Straßenbahn wird geräumt Martin 0 995 08.01.2020, 08:14
Letzter Beitrag: Martin
  Der Hauptbahnhofumbau - Stand 2019 derfnam 120 22.288 05.12.2019, 07:59
Letzter Beitrag: Martin
  Fugger Express TomTinte 50 18.782 09.11.2019, 11:28
Letzter Beitrag: Ich_bins
  Augsburger Hauptbahnhof Umbau TomTinte 41 18.512 03.04.2019, 08:02
Letzter Beitrag: Bogdan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste